WM-Splitter

13. Juli 2014 16:22; Akt: 13.07.2014 16:24 Print

WM-Trophäe fast fünfmal so wertvoll wie 1974

Für Fussball-Fans, Trainer und Spieler ist die goldene WM-Trophäe vermutlich unbezahlbar - für kühle Analysten ist der Wert aber ziemlich eindeutig.

Fehler gesehen?

114'654 Euro gäbe es derzeit für das Gold, aus dem die Trophäe zum Grossteil besteht, berichtet die Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung. Damit sei der Materialwert des «Fifa World Cups» heute fast fünfmal so hoch wie vor 40 Jahren, als der vom italienischen Künstler Silvio Gazzaniga geschaffene Pokal erstmals verliehen wurde.

Die Trophäe ist 36,8 Zentimeter hoch und 6175 Gramm schwer; davon sind laut Stiftung 3675 Gramm reines Gold. Das restliche Gewicht machen die im Sockel eingelassenen grünen Malachit-Halbedelsteine sowie ein anderes für die Legierung verwendetes Metall aus. Denn der Pokal besteht aus 18-karätigem Gold, also einer Gold-Legierung: 75 Prozent reines Gold und 25 Prozent anderes Metall, beispielsweise könne dies Palladium oder Zink sein.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen