Fussball

02. Juni 2011 22:00; Akt: 27.07.2011 10:52 Print

Weiterer Aderlass bei Xamax

Das Erdbeben im Umfeld von Neuchâtel Xamax nach der Übernahme des Klubs durch den Tschetschenen Bulat Tschagajew geht immer weiter. Vier Mitglieder aus der Verwaltung haben gemäss Westschweizer Medienberichten ihre Demission eingereicht.

Fehler gesehen?

Sportchef Paolo Urfer, Geschäftsführer Philippe Salvi sowie der Marketing-Verantwortliche Alexandre Rey und dessen Assistent Cédric Pellet reagieren damit auf die Vorwürfe, welche Tschagajew am Mittwoch in der Zeitung «Le Matin» gemacht hatte. «Ich habe entdeckt, dass die Geschäfte nicht professionell erledigt wurden und dass gewisse finanzielle Aspekte nicht geregelt waren. Sie haben mit dem Team, den Sponsoren und den Fans gemogelt und ich habe Dokumente, die das beweisen», behauptete Tschagajew.

Die vier Angeschuldigten, die wie alle anderen Xamax-Angestellten per Ende April eine formelle Kündigung erhalten hatten, bestreiten die Vorwürfe in einem Dokument, das sie gemeinsam unterzeichnet haben.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen