Volleyball

07. Dezember 2011 20:37; Akt: 07.12.2011 20:40 Print

Wichtiger erster Sieg für Volero

Volero ist wieder auf Kurs: Die Zürcherinnen siegten in der Champions League auswärts gegen Prostejov.

Fehler gesehen?

Den Volleyballerinnen von Volero Zürich ist in der Champions League die Reaktion auf die Startniederlage gegen Sopot (2:3) gelungen. Auswärts gegen Prostejov (Tsch) gewannen die Zürcherinnen 3:1.

Der Schlüssel zum Erfolg lag vor allem im starken Blockspiel Voleros. Immer wieder vermochten die Zürcherinnen ihre Gegnerinnen am Netz zu stoppen. Einzig im dritten Satz (nur ein Block) fanden die Angriffe des tschechischen Meisters mehrheitlich den Weg ins Feld von Volero. Insgesamt 21mal (davon 16mal in den ersten beiden Durchgängen) blockte Volero den routinierten Gegner.

Im Gegensatz zur Partie gegen Sopot (Pol) vor einer Woche fanden die Zürcherinnen nach der Schwächephase wieder ins Spiel zurück. Sie legten ihre zwischenzeitliche Nervosität wieder ab und liessen Prostejov im vierten Satz keine Chance mehr. Nach 95 Minuten verwertete Brankica Mihajlovic gleich den ersten Matchball zum ersten Sieg Voleros in der laufenden Champions-League-Kampagne. Dass die Bosnierin den letzten Ball verwertete, entsprach der Logik. Mit 22 Punkten war Mihajlovic die erfolgreichste Spielerin des Schweizer Meisters.

Der Sieg hat bereits wegweisenden Charakter, denn Prostejov gilt als direkter Konkurrent im Kampf um Platz 3 in der Gruppe C. Mindestens Dritte müssen die Zürcherinnen werden, um in die Achtelfinals vorzustossen. Die drei Punkte sind deshalb bereits mindestens die halbe Miete.

Prostejov - Volero Zürich 1:3 (21:25, 12:25, 25:15, 15:25)
Sport Centrum. - 1300 Zuschauer. - SR Lungu/Jovanovic (Rum/Ser). - Spieldauer: 95 (25, 23, 24, 23) Minuten.
Prostejov: Smak (Passeuse), Weliki, Horka, Monzoni, Popovic, Hroncekova, Chlumska (Libero); Artmenko, Tomasekova, Pereira Soares, Kubinova.
Volero Zürich: Zivkovic (Passeuse), Petrovic, Mihajlovic, Saschina, Alajbeg, Onyejekwe, Rosic (Libero); Ninkovic, Wigger, Malesevic.


Champions League. Vorrunde. Gruppe C. 2. Runde: Prostejov (Tsch) - Volero Zürich 1:3 (21:25, 12:25, 25:15, 15:25). Sopot (Pol) - Dynamo Kasan (Russ) 0:3 (15:25, 19:25, 23:25). - Rangliste (je 2 Spiele): 1. Kasan 5. 2. Volero Zürich 4. 3. Sopot 2. 4. Prostejov 1.

(sda)

ZSC-Lions-TV
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen