Garmisch

16. Februar 2011 00:15; Akt: 16.02.2011 00:16 Print

Lara gut gelaunt – und bereit für Riesenslalom

von Marcel Allemann - Der verletzte Fuss schmerzt zwar noch. Einem Einsatz morgen im Riesenslalom sollte bei Lara Gut trotzdem nichts im Weg stehen.

storybild

Gesprächig: Die 19-jährige Lara Gut stand gestern in Garmisch-Partenkirchen Rede und Antwort. (Keystone)

Fehler gesehen?

Lara Gut hat an dieser WM bewegt. Durch ihre beiden vierten Plätze (Abfahrt, Super-G) und ihren spektakulären Sturz in der Super-Kombi wurde sie zur Pechmarie. Zudem lernte man das spassige Strahlegirl der WM 2009 (zwei Silbermedaillen) in Garmisch auch neben der Piste von einer anderen Seite kennen. Als schwieriges und launisches Persönchen, das die wartenden Journalisten auch mal stehen lässt oder schnippische Antworten gibt. Der «Blick» verlieh ihr gestern gar den wenig schmeichelhaften Titel der grössten Zicke dieser WM.

Doch gestern Abend wurde so etwas wie die Friedenspfeife geraucht. Lara erschien gut gelaunt zur Medienkonferenz und zeigte sich von ihrer sympathischeren Seite. «Klar hätte ich lieber zwei Medaillen anstatt zwei vierte Plätze. Aber solches gehört genauso dazu wie Verletzungen», erklärte die Tessinerin. Und über ihren Kombi-Abflug sagt sie im Nachhinein: «Ich hätte mir auch das Kreuzband reissen können. Ich bin froh, dass es mir gutgeht, und zufrieden, dass ich trotzdem wieder starten kann.»

Sie habe sich in den letzten zwei Tagen erholen können, erklärte sie weiter: «Der Fuss schmerzt zwar noch ein wenig, aber es ist okay.» Das Schweizer Ausnahmetalent will heute wieder auf die Ski – einem Einsatz morgen im Riesenslalom dürfte nichts im Weg stehen. Vielleicht kann sie die bislang verpasste Medaille ja ausgerechnet in einer Disziplin holen, in der man sie nicht unbedingt auf der Rechnung hat: «Es ist alles offen. An einer WM hat es oft riesige Überraschungen gegeben.» Womöglich wird sie die einzige Schweizerin am Start sein. Denn Fabienne Suter liegt mit einer Magen-Darm-Grippe flach – der Einsatz der letztjährigen Olympia-Vierten ist höchst fraglich.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nepomuk007 am 16.02.2011 04:16 Report Diesen Beitrag melden

    Blick & Co.

    Die Journalisten stellen ja auch grottenschlechte Fragen, da sind Lara Gut's Antworten mehr als angemenssen... und die Journalisten sollen nicht andauernd die niveaulosen Aussagen vom abgeblitzten Innerhofer wiedergeben, die sind ja oberpeinlich...

  • basler am 16.02.2011 09:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz ruhig

    es können halt nicht immer nur die Schweizer gewinnen. es gibt auch andere Leute die mal einen guten Tag haben. Diese hohen erwartungen sind voll übertrieben. Gönnt doch den andern auch mal einen Sieg oder ene Medallie. vieleicht halt nächstes mal. kommt mal zur ruhe, und lasst auch die Skifahrer mal zur ruhe kommen.

  • P. Ulitzer am 16.02.2011 08:04 Report Diesen Beitrag melden

    Blick / Ringier

    Die egomanischen Blick Journis sind doch nur so über Lara hergezogen, weil sie beweisen wollen, dass sie trotz dem Ringier-Vermarktungsmandat für Lara unabhängige, tolle Investigativjournalisten sind... Lara ist perfekt, so wie sie ist und die Schweiz kann dankbar sein, so ein Jarhundertalent zu haben!

Die neusten Leser-Kommentare

  • basler am 16.02.2011 09:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz ruhig

    es können halt nicht immer nur die Schweizer gewinnen. es gibt auch andere Leute die mal einen guten Tag haben. Diese hohen erwartungen sind voll übertrieben. Gönnt doch den andern auch mal einen Sieg oder ene Medallie. vieleicht halt nächstes mal. kommt mal zur ruhe, und lasst auch die Skifahrer mal zur ruhe kommen.

  • P. Ulitzer am 16.02.2011 08:04 Report Diesen Beitrag melden

    Blick / Ringier

    Die egomanischen Blick Journis sind doch nur so über Lara hergezogen, weil sie beweisen wollen, dass sie trotz dem Ringier-Vermarktungsmandat für Lara unabhängige, tolle Investigativjournalisten sind... Lara ist perfekt, so wie sie ist und die Schweiz kann dankbar sein, so ein Jarhundertalent zu haben!

  • Nepomuk007 am 16.02.2011 04:16 Report Diesen Beitrag melden

    Blick & Co.

    Die Journalisten stellen ja auch grottenschlechte Fragen, da sind Lara Gut's Antworten mehr als angemenssen... und die Journalisten sollen nicht andauernd die niveaulosen Aussagen vom abgeblitzten Innerhofer wiedergeben, die sind ja oberpeinlich...