28. April 2005 22:58; Akt: 28.04.2005 22:59 Print

Deutsches Syndikat fordert Alinghi in Valencia heraus

Zum ersten Mal in der 154-jährigen Geschichte des America’s Cup wird 2007 in Valencia mit Fresh Seventeen ein deutsches Syndikat starten.

Fehler gesehen?

Welchen Umfang das Budget des Neulings haben wird, ist ungewiss. Ursprünglich hatte das Team mit Sitz in München einen 45-Mio.-Euro-Etat angestrebt; inzwischen sollen es weniger als 25 Mio. Euro sein. Titelverteidiger Alinghi kalkuliert mit 140 Mio. Franken.