Ski-WM in Garmisch

16. Februar 2011 12:47; Akt: 17.02.2011 08:01 Print

Hier demütigt Olsson die Schweiz

0:4 schied die Schweiz im Teamwettkampf gegen Schweden aus. Doch damit nicht genug der Schmach.

Bildstrecke im Grossformat »

So demütigt Hans Olsson die Schweiz. Reaktion von Gegner Beat Feuz im Video.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine weitere Medaillenchance verpasste das Schweizer Team im Parallelriesenslalom-Wettkampf. Nach einem Freilos in der ersten Runde scheiterte die Swiss-Ski-Equipe im Viertelfinal an Schweden. Wendy Holdener unterlag Anja Pärson, Marc Berthod Matts Olsson und Denise Feierabend verlor gegen Maria Pietilä-Holmner. Somit war schon vor dem letzten Duell zwischen Beat Feuz und Hans Olsson klar: Die Schweiz scheidet aus.

Als auch Feuz im Schlussteil ein Rutscher unterlief und das Rennen entschieden war, leistete sich Olsson gar den Luxus rückwärts ins Ziel zu fahren. Die Demütigung für die Schweizer war perfekt. Auch wenn die Aktion des Schweden nicht böse gemeint war und der 27-Jährige dem Publikum eine «Extra-Show» bot, mit Fairness und Respekt gegenüber dem Gegner hatte die Einlage nichts zu tun. Feuz nahm den Vorfall gelassen: «Ich war so weit hinten, von dem her ist das kein Problem.»

Beat Feuz' Reaktion auf die Showeinlage von Hans Olsson