Promo-Auftritt

11. Februar 2011 09:04; Akt: 11.02.2011 09:57 Print

Alles Käse bei Cuche, Miller und Svindal

von Herbie Egli, Garmisch - Für Didier Cuche, Bode Miller und Aksel Lund Svindal ist die Ski-WM eine käsige Angelegenheit. Aber nur wegen eines Sponsorentermins.

Didier Cuche, Bode Miller und Aksel Svindal essen an einem Promo-Anlass Fondue. (Video: 20 Minuten Online)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Swiss House in Garmisch-Partenkirchen machte am Donnerstagabend seinem Namen alle Ehre. Es roch verdächtig nach Käse. Dies hatte seinen Grund. Der Weltcup-Sponsor Emmi lud zum Fondueplausch, und gleich drei Abfahrt-Stars gaben sich die Ehre: Didier Cuche, Bode Miller und Aksel Lund Svindal. Obwohl das Fondue schon fertig gebracht wurde, zeigte Cuche seinen Kollegen, wie man diese Schweizer Spezialität zubereitet. Zuerst mit der Kelle rühren, dann Pfeffer dazugeben usw.. Auch dass am Schluss ein Kirsch als «Verdauer» getrunken wird, verheimlichte der Speed-Spezialist nicht.

Umfrage
Wieviele Medaillen holt die Schweiz an der Ski-WM in Garmisch?
21 %
46 %
26 %
7 %
Insgesamt 4029 Teilnehmer

Alles in allem assen die drei Athleten je zwischen zehn und fünfzehn Scheiben Brot. Bode Miller hat in seinem Leben noch nicht oft Fondue gegessen und kritisierte spasseshalber Cuches Anweisungen. «Ich glaube, ihm ist ein Fehler unterlaufen. Aber es ist gut.»

Möglichst gut verdauen

Aus Schweizer Sicht kann man nur hoffen, dass Cuche das Fondue nicht zu lange im Magen liegt. Denn bereits bei seiner Ankunft in Garmisch am letzten Sonntag ass der Neuenburger ebenfalls eines. Zwei Tage danach im Super-G blieb ihm bekanntlich nur der undankbare vierte Platz. Nun hat Cuche wieder zwei Tage vor einem Rennen ein bisschen Fondue gegessen. Hoffentlich ist es dieses Mal für die Abfahrt ein gutes Omen.