Roger Federer

23. Oktober 2018 23:45; Akt: 23.10.2018 23:54 Print

«Das war eine zusätzliche Motivation»

Roger Federer stemmte sich an den Swiss Indoors erfolgreich gegen die Startniederlage. Auch dank der renovierten St. Jakobshalle.

Die Pressekonferenz von Roger Federer in Basel. Video: Fabian Sanginés
Zum Thema
Fehler gesehen?

Was nach einem schnellen Auftaktsieg ausgesehen hatte, entwickelte sich für Roger Federer zu einem harten Stück Arbeit. Über zwei Stunden musste er gegen den Serben Filip Krajinovic beissen, ehe er in seinem 18. Startspiel an den Swiss Indoors zum 17. Erfolg kam. 6:2, 4:6, 6:4 hiess es am Ende für den Favoriten, der zuweilen fehlerhaft agierte und mässig servierte.

An der Pressekonferenz gab Federer Einblick in die Gedanken, die er sich gemacht hatte, als die Partie zu kippen drohte: «Ich sagte mir: In der neuen Halle verliere ich nicht sofort. Ich muss schon schlechter und der Gegner besser spielen, damit er mich aus der Halle putzt.» Danach habe er sich noch mehr ins Zeug gelegt. «Ich habe alles gegeben.»

«Ich war schon ein bisschen nervös»

Nach dem verlorenen zweiten Satz hatte er es Krajinovic gleichgetan und sich in die Garderobe verzogen, um sich zu sammeln. «In einem kleinen Raum, ohne all die Leute und die Blicke, ist es manchmal einfacher, sich Gedanken zu machen, sich zu beruhigen», erklärte Federer.

Der Satzverlust, sein erster seit 2008 in der 1. Runde am Heimturnier, beunruhigte ihn jedoch nicht stark. «Ich war schon ein bisschen nervös, gleichzeitig lag ich vom Resultat her aber nie richtig zurück. Deswegen hatte ich das Gefühl, ich hätte alles unter Kontrolle und noch einen zusätzlichen Gang.» Diese Einschätzung sollte sich bestätigen. Federer zog im dritten Satz auf 5:2 davon, ehe er einen kleinen Umweg nahm und sich schliesslich zum 6:4 mühte. «Ich hoffe auf Besserung im nächsten Match. Und die muss auch her», sagte er. Am Donnerstag wartet im Achtelfinal der Deutsche Jan-Lennard Struff (ATP 52).

Tennis

(kai/fas)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daniel am 24.10.2018 03:27 Report Diesen Beitrag melden

    Langsam aber sicher....

    Er wird das eine oder andere Mal mehr verlieren, wie auch schon, auch gegen schwächere Gegner, es wird nicht leichter und Federer nicht jünger, wenn "Alle" damit leben können, dürfen wir uns weiterhin an seinem Spiel erfreuen und geniessen, was er uns noch zu zeigen vermag, irgendwann wird er aufhören, so ist das Leben, so ist der Sport.

    einklappen einklappen
  • Ritchy Rich am 24.10.2018 04:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Fedi

    Fedi wird's schon richten, wenn nicht hat's eben nicht sein sollen! Wir sollten uns deswegen nicht aufregen oder ihn zum Rücktritt beschwichtigen. Fedi tut sicher sein bestes-wie immer!

  • Rollsuhlfahrer am 24.10.2018 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Krass komplizierte Halle

    Die neue St. Jakobs-Halle hat sehr sehr grosse Mängel was die Tauglichkeit für Rollstuhlfahrer betrifft. Alles andere kann ich nicht beurteilen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • susi am 25.10.2018 08:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ist es

    Motivation wäre den mut zu haben und aufzuhören wir schweizer wollen das nicht mehr sehen und hören

    • Luzerner am 25.10.2018 15:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @susi

      Ich frage mich nur, wieso Sie Federer Artikel trotzdem lesen und kommentieren? Konsequent wäre wenn Sie nichts mehr sehen und hören wollen; Augen und Ohren zu! Noch etwas wenn Sie schon so etwas kommentieren, schreiben Sie nicht für alle Schweizer sondern nur für Sie. Ich als Schweizer entscheide mich schon selber, was ich sehen, hören und lesen will.

    • Manuel am 25.10.2018 17:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luzerner

      Und sie als Schweizer entschieden, wer was liest oder nicht lesen sollte oder schreiben sollte? Warum?

    einklappen einklappen
  • ronald k am 24.10.2018 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Court 1 mit Center Court tickets?

    Ich hätte kurz eine Frage und hoffe jemand kann mir helfen. Ich gehe morgen (25.10) an die Swiss Indoors und möchte gerne wissen ob man mit den Tickets für den Center Court auch auf den Court 1 gehen kann da es für diesen court keine separaten Tickets gibt so viel ich weiss? Weiss das jemand? Danke schon im voraus.

    • Na am 25.10.2018 00:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ronald k

      Ja du kannst mit deinem Ticket auch auf den Court 1 gehen, viele Spass!!!

    einklappen einklappen
  • Rollsuhlfahrer am 24.10.2018 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Krass komplizierte Halle

    Die neue St. Jakobs-Halle hat sehr sehr grosse Mängel was die Tauglichkeit für Rollstuhlfahrer betrifft. Alles andere kann ich nicht beurteilen.

  • Pierre am 24.10.2018 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Wadentest

    Gratulation ist angebracht. Speziell, wenn man sich die Beine der beiden Spieler anschaute - hier unverbrauchte Waden, dort diejenigen eines Alten. Kompliment an Roger, aber Zahn der Zeit beisst auch ihn.

    • Der Rächer am 24.10.2018 13:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pierre

      Fast korrekt (inhaltlich sicherlich ganz korrekt). Der Zahn der Zeit nagt - er beisst nicht.

    einklappen einklappen
  • Travel am 24.10.2018 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    Die Grenzen wurden aufgedeckt.

    Und besser wird es nicht mehr für Federer. So ein Turnier mit der Besetzung na ja. Das Ende naht...