Das sagen Nadal und Djokovic

14. Juli 2018 21:24; Akt: 15.07.2018 16:53 Print

«Ich bin glücklich, Teil dieses Matches zu sein»

Novak Djokovic und Rafael Nadal liefern sich im Wimbledon-Halbfinal einen epischen Kampf. Nach dem Spiel wissen beide, dass sie eine «grossartige Show» ablieferten.

Epischer Halbfinal-Sieg von Djokovic über Nadal. Video: SRF
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es sind 5:15 Stunden Tennis, so sehenswert, dass es sich lohnt, jeden einzelnen Ballwechsel auch in der Replay-Funktion anzuschauen. Was Novak Djokovic und Rafael Nadal über zwei Tage und fünf Sätze in diesem Wimbledon-Halbfinal zeigen, ist fantastisch.

Für den 31-jährigen Serben ist es nach zwei mageren Jahren eine eindrückliche Rückkehr zu alter Stärke, die sich im Frühling bereits abzuzeichnen begann. «Das ist ein sehr emotionaler Moment für mich», sagt Djokovic direkt nach dem Spiel. «Die letzten 15 Monate waren lang für mich, und ich hatte verschiedene Hindernisse zu überwinden.»

Das Feuer bei Djokovic ist zurück

Nachdem er mit dem French Open 2016 den letzten grossen Titel gewonnen hatte, der ihm noch fehlte, und die Tenniswelt dominierte wie kaum je einer zuvor, fiel der zweifache Vater in ein Loch. Er kämpfte mit Motivationsproblemen, einem chronisch schmerzenden Ellbogen und schien mit einem Guru nach dem Motto «Friede und Liebe» seinen Ehrgeiz und Siegeshunger verloren zu haben.

Djokovic gewinnt das Drama

«Es gab Zeiten, da glaubte ich nicht daran, so stark zurückzukommen», gibt Djokovic zu. «Im Rückblick ist dieser Erfolg nun umso süsser.» In diesem Frühling kehrte erst Coach Marian Vajda zurück und dann das Feuer. «Er ist definitiv wieder auf seinem Toplevel», muss auch Rafael Nadal feststellen.

Ein fairer Verlierer namens Nadal

«Das war fantastisches Niveau», sagt der ein Jahr ältere Spanier. «Das war sicher eine grossartige Show für die Fans. Ich bin glücklich, Teil dieses Matches zu sein, aber unglücklich, dass ich verloren habe.»

Unglücklich, weil es eine verpasste Chance sei, einen wichtigen Titel zu gewinnen. «Andererseits fahre ich stolz in die Ferien. Ich habe nach der verletzungsbedingten Aufgabe in Australien nur zwei Matches verloren. Danach habe ich meistens sehr gut gespielt. Ich bin sehr stolz auf mich.»

Tennis

(te/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rafavic am 14.07.2018 21:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tennis vom Feinsten

    Sackstark was die beiden Herren uns geboten haben. Der Djoker ist definitiv zurück.

  • Mario Theus am 14.07.2018 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    EPIC

    Zwei grossartige Sportler! Ich freue mich auf super Duelle mit Nole, RF und Rafa.

    einklappen einklappen
  • Lilly Wolf am 14.07.2018 21:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wimbeldon

    Nole , ich gratuliere dir , nach so viel Tumult letzte Monate um dich, das du es zeigst das du de alte Nole bist! Nadal spielte auch fantstastisch! Auch euch zwei und andere Spieler wünsche ich Tennisspiele ohne Verletzungen! Es wahr eine Auge Weide! Weiter so!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Yanick Berger am 15.07.2018 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hochklassiges Tennis

    Auf diesem Level und Intensität, wo die Beiden über 5 Sätze gespielt haben, hätte unser RF ganz objektiv betrachtet nicht den Hauch einer Chance gehabt.

    • maria am 15.07.2018 15:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Yanick Berger

      wenn die schweiz an der WM nicht so eine leichte gruppe hatte,wären sie niemals weitergekommen. währen hätte,nr 1 court centercourt vieleicht doch,oder heher wäre hmm komme nicht mehr nach

    einklappen einklappen
  • Bianca + Dennis am 15.07.2018 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Es sollte wohl so kommen...

    Als Andy Murray sich zum Duell Nadal vs. Djokovic im Vorfeld äußerte, meinte er, sein Tipp auf den Turniersieg wäre Djokovic. In dieser Form, könnte der einstige Dominator wieder an sein Spielniveau von 2016 anknüpfen. Zu Nadal, es sollte wohl so kommen, dass ihm vorerst der 3 Titel in Wimbledon verwehrt bleibt.

  • Daniel am 15.07.2018 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    VORFINAL

    Das war endlich wieder Tennis; danke schön an beide Champions; nicht immer diese langweligen Aufschlag-Schlacht Matches. Das war bereits der Final....

  • Dennis - Sarah am 15.07.2018 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Es hat nicht sollen sein...

    Solche Spiele sind unschätzbar. Wenn mir einer vor dem Turnier gesagt hätte, Djokovic holt wahrscheinlich den Titel, dem hätte ich einen Vogel gezeigt. Für Rafa tut es mir unendlich leid, so schnell wird er wohl auf Rasen nicht mehr die Gelegenheit bekommen, seinen 3 Wimbledontitel einzutüten. Es hat halt nicht sollen sein.

  • Javier Hitos am 15.07.2018 07:50 Report Diesen Beitrag melden

    Der Stier

    Wir Tennisfans sind alle Stolz auf einen Spieler wie NadalViva Nadal