Federer vor Roland Garros

24. Mai 2019 17:28; Akt: 24.05.2019 22:55 Print

«Das ist auch für mich ein Fragezeichen»

von Aufgezeichnet von: Adrian Ruch - Roger Federer wird am Sonntag erstmals seit 2015 wieder am French Open aufschlagen. Der Baselbieter zieht Vergleiche zu den Australian Open 2017.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie haben letztmals 2015 hier gespielt. Was ist Ihr erster Eindruck?
Es hat sich vieles verändert, der Centre-Court sieht zum Beispiel ganz anders aus. Auch sonst wurde in die Infrastruktur investiert. Roland Garros wächst, das ist schön zu sehen. Andererseits ist es immer noch das alte Roland Garros, das Flair wurde bewahrt. Nun freue ich mich darauf, zu sehen, wie es sein wird, wenn sich die Anlage mit Fans füllt.

Wie fühlt es sich an, hier zu sein?
Ich bin glücklich, bin ich hier – noch etwas mehr als sonst, weil ich die letzten drei French-Open-Ausgaben verpasst habe.

Letztes Jahr traten Sie auch in Paris-Bercy an. Haben Ihnen die vielen Spiele im Herbst geholfen, heuer in Form zu kommen?
Wenn du gesund bist, löst das viele Probleme. Und das letzte Mal richtig verletzt war ich 2017 in Montreal, das ist fast zwei Jahre her. Es gibt immer wieder kleine Probleme wie zuletzt in Rom. Doch mein Forfait war auch eine Vorsichtsmassnahme. Ich wollte sichergehen, dass ich 100-prozentig fit ins French Open steigen kann. Ich hatte Zweifel, dass mir dies gelingen würde, wenn ich antreten würde. Daher musste ich eine schwierige Entscheidung treffen.

Es scheint, als trauten Sie Ihrer Fitness mehr als sonst in den letzten beiden Jahren.
Ich war in der Lage, hart zu trainieren, und konnte in Madrid und Rom auch harte Matches absolvieren. Für mich war es wichtig, die Nerven zu spüren und unter Druck zu spielen. Jetzt fühle ich mich vollkommen bereit. Nun will ich den ersten Match gewinnen und die Kampagne lancieren. Es bringt nichts, zu weit vorauszudenken.

Können Sie das Turnier gewinnen?
(überlegt) Ich weiss es nicht, das ist auch für mich ein Fragezeichen. Auf eine Art fühle ich mich ähnlich wie 2017 vor dem Australian Open. Ich spüre, dass ich gutes Tennis spiele. Aber ist das genug gegen die absolut Besten, wenn es wirklich um die Wurst geht? Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Ergebnis selber auf dem Schläger habe. Aber ich hoffe, mich in die Position zu bringen, spät im Turnier gegen die Besten anzutreten.

Tennis

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Big Fan am 24.05.2019 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Roger go

    Roger, gib alles. wir freuen uns auf spannendes Tennis

    einklappen einklappen
  • e.w. am 24.05.2019 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    warum nur

    wenn ihr doch Roger Federer nicht mögt, dann scrollt doch einfach weiter. Und warum müsst ihr einander einfach immer angreifen ? Kennt ihr das Wort Anstand nicht ?

    einklappen einklappen
  • TennisSport am 24.05.2019 23:44 Report Diesen Beitrag melden

    Freu mich auf RG, auf RF u. gutes Tennis

    Hallo RF-Phobieker, es hilft nichts ;-). Aber ihr wisst ja, dass ich mich wirklich freue, dass sich durch Eure dummen Kommentare nichts ändern wird. Roger wird weiter Tennisspielen, er wird weiter die Station rocken, ob er gewinnt oder verliert. Er wird als ganz Grosser beliebter Sportler in die Geschichte eingehen. Es werden noch viele Artikel erscheinen, und ihr könnt so lange ihr wollt, Eures immer wiederholende, niedrige Niveau kund tun. Auch ich wiederhole mich sehr gerne ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Neumann am 31.05.2019 18:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glück

    Mit Glück gewonnen. Wohl sein letzter Match.

  • Reto Kissling am 26.05.2019 11:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Chance gegen mich

    Ich würde ihn im E-Biken überrunden.

  • Emily Erdbeer am 26.05.2019 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Das Leben eines (Eintags-)Hater

    Ach, ich bin so unzufrieden mit meinem Leben alles ist so mies. Was erlaubt sich Roger Federer?! Er hat Freude, Erfolg, ein Leben, wie im Bilderbuch. Der muss meine Wut zu spüren bekommen, da er alles das hat, waß ich nie haben werde. So einfach bin ich gestrickt.

    • Neumann am 31.05.2019 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Emily Erdbeer

      Genau meine Worte, Frau Erdbeer!

    einklappen einklappen
  • Matilda Dosenfänger am 25.05.2019 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Das Lied der Hater

    Immer wenn ich traurig bin trink ich einen Korn Wenn ich dann noch traurig bin trink ich noch n Korn Wenn ich dann noch traurig bin trink ich noch n Korn Und wenn ich dann noch trauri gbin fang ich an von vorn.

    • Neumann am 26.05.2019 03:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Matilda Dosenfänger

      Traumhaft schön, und so wahr, Matilda. Hicks.

    einklappen einklappen
  • Hoeness am 25.05.2019 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So bleiben

    Er verzichtet kaum auf ein Spiel, wenn ist die Verletzung ernsthaft Er will ja gewinnen und strahlen. Ich mag ihn und das wird auch so bleiben. Basta!

    • Reto am 25.05.2019 10:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hoeness

      Mir wird übel. Wie kann man nur so blind sein?

    • Patrick am 25.05.2019 11:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      Mir wird übel. Wie kann man nur so hasserfüllt jeden, aber wirklich jeden Artikel kommentieren? Tu dir was Gutes und ignorier die Artikel und die Kommentare.

    • Markus am 25.05.2019 15:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick

      Seine Pfleger lassen ihre Handys zu oft liegen.

    • Neumann am 26.05.2019 03:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      Ja Reto, mir wird auch übel von soviel Lobhudelei seiner Jünger.

    • Neumann am 26.05.2019 03:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick

      Man kann Federers Jünger nicht ignorieren, sie stimmen immer wieder den gleichen lauten Salbungs-Psalm an.

    • Neumann am 26.05.2019 03:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Markus

      Seine Pfleger oder seine Wärter?

    • Patrick am 26.05.2019 04:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Neumann

      Mach doch etwas was dir Spass macht. Was tumelst du dich überhaupt in dieser Kommentarspalte rum? Wäre toll, wenn DU deinen Rücktritt durchziehen würdest.

    • Neumann am 26.05.2019 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Patrick

      Es ist noch zu früh für meinen Rücktritt, Patrick. Und mal ganz ehrlich: Du würdest meine Kommentare schmerzlich vermissen, es würde dir etwas fehlen. Du wüsstest am Anfang gar nicht recht woher dein Unbehagen, diese Leere in dir kommt. Dann stösst du mal per Zufall auf einen meiner alten Beiträge. Schlagartig und schmerzlich wird dir bewusst, was dir gefehlt hat. Neumann muss wieder kommentieren! Schöner Sonntag und viel Spass ab Montag mit Federer.

    einklappen einklappen