Neues Outfit

29. August 2018 10:53; Akt: 29.08.2018 11:58 Print

«Federer sieht aus wie ein gebrauchter Tampon»

So bunt hat man Roger Federer lange nicht gesehen. In der ersten Runde des US Open präsentiert sich der Schweizer im weinroten Uniqlo-Outfit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Fans bekamen Roger Federers neues Tenü nicht lange zu Gesicht. Der Schweizer besiegte seinen Gegner, den Japaner Yoshihito Nishioka, locker in 1:52 Stunden 6:2, 6:2, 6:4. Trotzdem hatten die RF-Supporter genügend Zeit, sich über das weinrote Outfit des 37-Jährigen auszulassen.

Umfrage
Wie finden Sie Federers neues Outfit?

Ein weiblicher Fan meint, er sollte sich in Zukunft Rosé Federer nennen. Denn Wein werde mit der Zeit ja besser.


Als Federer ganz in Schwarz auftrat, bekam er den Spitznamen Darth Federer. Und nun?


Wie wärs mit «Der rote Baron»? Oder «Red Rodger»?

Feurig beschreibt es ganz gut:


Er sieht einer Himbeere schon ein wenig ähnlich, oder?


Ein Akrobat ist Federer vielleicht nicht, aber ein Athlet auf jeden Fall.


Das müssen wir nicht übersetzen:


Und ja, es gab auch negative Meinungen: Sie meint, er sehe wie ein gebrauchter Tampon aus:


Ach ja, wenn Ihnen das neue Outfit Federers gefällt, hier können Sie es bestellen.

Tennis

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Prof. Öno Loge am 29.08.2018 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt nicht

    Rosé Wein wird relativ bald nach der Abfüllung getrunken und nicht jahrzehntelang gelagert ! Die Dame trinkt wohl Wein auch auf Eiswürfeln, dem Know How nach zu urteilen.

    einklappen einklappen
  • Jule am 29.08.2018 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Deprimierend...

    Was geschrieben ist (Titel) ist beleidigend! Keine anderen Worte im Worterbuch gefunden?

    einklappen einklappen
  • Mensch am 29.08.2018 20:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Welcher Chef lässt diesen Titel stehen?

    So ein schwacher und geschmackloser Titel! Ich würde den Erfinder umgehend auswechseln.... Liebe Chefs, bitte greift ein!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kalle am 30.08.2018 19:52 Report Diesen Beitrag melden

    stimmt schon ...

    Federer ist ein hässlicher Typ, im roten verschwitzten Outfit wie ein gebrauchtes Kondom ...

  • Auf den Punkt bringen am 30.08.2018 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Stilfragen

    Über Stilfragen und Geschmack, sollte man nicht diskutieren. Wichtig ist nicht der Schein, sondern das Sein. Ausschlaggebend ist der Inhalt und nicht die Verpackung. Meine Meinung.

    • Beat am 30.08.2018 17:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Auf den Punkt bringen

      Der Inhalt passt zum Titel. Treffender hätte man es nicht formulieren können.

    einklappen einklappen
  • Mensch am 29.08.2018 20:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Welcher Chef lässt diesen Titel stehen?

    So ein schwacher und geschmackloser Titel! Ich würde den Erfinder umgehend auswechseln.... Liebe Chefs, bitte greift ein!

  • Brigitte am 29.08.2018 18:29 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Farbe

    Wie die Farbe eines vollmundigen, italienischen Weines, super chic !

    • Marti am 29.08.2018 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Brigitte

      Da fehlt nur noch BARILLA Spaghetti! Buon apetito!

    • Jurassien libre am 29.08.2018 21:30 Report Diesen Beitrag melden

      @Marti

      Und danach noch ein feines JURA-Käfeli!

    • Columbo am 29.08.2018 21:38 Report Diesen Beitrag melden

      @Marti

      Barilla-Spaghetti sind ja ganz OK. Ich mag die aus der Migros (die mit den Eiern von glücklichen Hühnern) mindestens ebenso gut.

    einklappen einklappen
  • Frau ohne athletischen Körper am 29.08.2018 17:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hätte ich auch gerne

    Die Farbe der Sportbekleidung: Gewöhnungsbedürftig, eher weniger vorteilhaft. Was mir auf den Fotos 1-3 glücklicherweise viel mehr auffiel, war der extrem sehnige, muskulöse Körper von R. Federer. Bei diesem Anblick wurde mir schmerzlich bewusst, wie unansehnlich doch meine Speckpolster sind....