Ein Mann für Wickmayer!

12. Dezember 2011 11:20; Akt: 12.12.2011 12:10 Print

«Wer Yanina als Erster küsst, kriegt ein Auto»

Bei einer Exhibition in Antwerpen rief Kim Clijsters zur Kuss-Attacke auf Kollegin Yanina Wickmayer auf. Während die Tennis-Girls sich amüsierten, kam viel Arbeit auf die Bodyguards zu.

Kim Clijsters ruft zur Kuss-Attacke auf Yanina Wickmayer auf. (Quelle: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich ist die offizielle Tennis-Saison der Frauen schon seit dem Masters-Triumph von Petra Kvitova im Oktober zu Ende. Aus Spass am Spiel und um etwas hinzuzuverdienen, tingeln einige Tennis-Girls aber noch immer um die Welt und spielen beim Publikum äusserst beliebte Show-Matches.

Am Wochenende traf die Belgierin Kim Clijsters an der Seite ihrer Schwester Elke in einem Show-Doppel in Antwerpen auf ihre Landsfrau Yanina Wickmayer und die Weltnummer 1 Caroline Wozniacki. Obwohl die Clijsters-Sisters den ersten Satz mit 6:2 gewonnen hatten, war Kim der Spielstand wohl etwas zu knapp.

Wickmayer regelrecht bestürmt

Um ihre Gegnerinnen aus dem Konzept zu bringen, liess sich die ehemalige Weltnummer 1 zu einem nicht ganz ungefährlichen Scherz hinreissen. Die Belgierin kletterte auf den Schiedsrichterstuhl, schnappte sich das Mikrofon und machte sich so auf die Suche nach einer Liaison für Fed-Cup-Kollegin Wickmayer. «Der erste Mann, der auf den Platz kommt und Yanina küsst, bekommt ein Auto», verkündete sie unverfroren.

Sofort kletterten die ersten Küsswilligen über die Abschrankungen, um Wickmayer einen dicken Schmatzer zu verpassen. Die Tennis-Ladys krümmten sich vor lachen. Weniger lustig fanden es die Bodyguards, die von Clijsters Ansage auf dem falschen Fuss erwischt wurden. Nur mit viel Mühe konnten sie Wickmayer in Sicherheit bringen und die liebestollen Männer wieder abtransportieren. Ob der Gewinner des Clijsters'schen Wettbewerbs tatsächlich ein Auto erhalten hat, ist allerdings nicht überliefert.

(pre)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fabs am 13.12.2011 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Fake

    Fake, Ich denke das war gespielt, ein kleiner scherz halt.

  • hiob am 12.12.2011 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    von wegen auto

    der fan der abgeschleppt wurde tut mir leid. erkonnte wahrscheinlich das spiel nicht mehr mit ansehen und hat auch kein auto erhalten. nur weil die eine dachte es wäre komisch, leute zu verarschen, statt tennis zu spielen...

    einklappen einklappen
  • Philipp am 12.12.2011 21:54 Report Diesen Beitrag melden

    Die sind eben cool :-)

    in der todlangweiligen CH passieren nie solche Sachen, weil eh alle gleich alle anfangen würden zu motzen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mätu am 15.12.2011 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wozniacki

    Hätte sie mal lieber gesagt, wer Wozniacki zuest küsst. Da wären bestimmt mehr als 2 Männer losgesprungen :-)

  • Fabs am 13.12.2011 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Fake

    Fake, Ich denke das war gespielt, ein kleiner scherz halt.

  • yanell f am 13.12.2011 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    das ist spass...

    fun fun fun

  • Philipp am 12.12.2011 21:54 Report Diesen Beitrag melden

    Die sind eben cool :-)

    in der todlangweiligen CH passieren nie solche Sachen, weil eh alle gleich alle anfangen würden zu motzen.

  • Pascal am 12.12.2011 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    remember 30.04.1993

    Schon vergessen was am 30.04.1993 mit Monica Seles passiert ist? Gibt immer noch genug Geisteskranke unter den Zuschauern wie damals in Hamburg.....