French Open

25. Mai 2014 15:05; Akt: 25.05.2014 20:51 Print

Bencic zahlt Lehrgeld gegen Venus Williams

2013 triumphierte Belinda Bencic bei den Juniorinnen, 2014 scheitert die junge Schweizerin bei den «Grossen» in der Startrunde. Sie unterliegt Venus Williams 4:6, 1:6.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Etwas enttäuschend verlief für Belinda Bencic (WTA 81) ihr erster Auftritt im Haupttableau der French Open. Nachdem sie zu Beginn sehr gut mitgehalten und sogar mit einem Break zum 3:2 in Front gegangen war, unterlag die letztjährige Juniorensiegerin der Amerikanerin Venus Williams (WTA 30) letztlich klar 4:6, 1:6. «Das Resultat täuscht ein wenig», fand die 17-jährige Ostschweizerin. «Es war auch im zweiten Satz nicht so einseitig, wie das Resultat aussieht. Aber ich habe eben die entscheidenden Punkte nicht gemacht.»

Dennoch war für Bencic klar: «Zufrieden ist man nie, wenn man verliert.» In den Ballwechseln habe sie durchaus mithalten können, aber sie habe halt ein paar Fehler mehr begangen und verfüge nicht über die Erfahrung der fast doppelt so alten Venus Williams mit 44 WTA-Titeln, darunter sieben bei Grand-Slam-Turnieren. Deshalb lautet ihre Schlussfolgerung trotz grosser Fortschritte in den vergangenen Monaten: «Es fehlt schon noch einiges.»

Paris. French Open (25,018 Mio Euro/Sand). 1. Runde. Männer: Roger Federer (Sz/4) s. Lukas Lacko (Slk) 6:2, 6:4, 6:2. Tomas Berdych (Tsch/6) s. Peter Polansky (Ka) 6:3, 6:4, 6:4. Milos Raonic (Ka/8) s. Nick Kyrgios (Au) 6:3, 7:6 (7:1), 6:3. John Isner (USA/10) s. Pierre-Hugues Herbert (Fr) 7:6 (7:5), 7:6 (7:4), 7:5. Jo-Wilfried Tsonga (Fr/13) s. Edouard Roger-Vasselin (Fr) 7:6 (7:4), 7:5, 6:2. Michail Juschni (Russ/15) s. Pablo Carreño Busta (Sp) 3:6, 1:6, 6:3, 6:4, 6:0. Alexander Dolgopolow (Ukr/20) s. Albert Ramos (Sp) 7:6 (7:4), 6:4, 6:1. Jerzy Janowicz (Pol/22) s. Victor Estrella Burgos (Dom. Republik) 6:1, 6:4, 6:7 (6:8), 6:4. Dimitri Tursunow (Russ/31) s. Potito Starace (It) 6:1, 7:5, 6:2. Diego Sebastian Schwartzman (Arg) s. Gastao Elias (Por) 6:4, 6:2, 7:5. - Federer in der 2. Runde gegen Schwartzman.

Frauen: Venus Williams (USA/29) s. Belinda Bencic (Sz) 6:4, 6:1. Serena Williams (USA/1) s. Alizé Lim (Fr) 6:2, 6:1. Agnieszka Radwanska (Pol/3) s. Zhang Shuai (China) 6:3, 6:0. Angelique Kerber (De/8) s. Katarzyna Piter (Pol) 6:3, 6:1. Carla Suarez Navarro (Sp/14) s. Julia Bejgelzimer (Ukr) 7:5, 7:5. Monica Niculescu (Rum) s. Kaia Kanepi (Est/25) 5:7, 6:3, 6:1. Daniela Hantuchova (Slk/31) s. Jovana Jaksic (Ser) 2:6, 6:2, 6:4. Ajla Tomljanovic (Kro) s. Francesca Schiavone (It) 6:3, 6:3.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Role Thomi am 25.05.2014 16:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hab Geduld!

    Kopf hoch Belinda! Deine Zeit wird noch kommen! Das war bei Roger in seinen Anfangsjahren genau gleich...es fehlt nicht mehr viel zur Spitze. Nur nicht traurig sein und weiterhin alles Gute!

  • Benciclover am 25.05.2014 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    Kopf hoch!

    Die Profi-Tour ist halt ein etwas anderes Kaliber. Einfach fleissig weiter trainieren, dann wird das schon!

  • Aya am 25.05.2014 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht traurig sein

    Ihre zeit wird kommen .

Die neusten Leser-Kommentare

  • michel am 25.05.2014 19:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nacher nur auch wider abgeschrieben

    jaja jetzt jubelt ihr sie alle hoch find ich au toll bin ein fan von ihr aber dan was ist in 10 15 jahren warscheindlich wider di gleiche geschichte wie mit federer auch tut ihr das nicht an wie ihr es im antut

  • Sandro am 25.05.2014 18:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Her Time Will Come...

    Belinda besitzt mit ihren zarten 17 Jahren bereits sehr grosses Talent. Wenn sie so weitermacht, wird sie es bald voll ausschöpfen können. Auch heute gegen Venus Williams zeigte sie einige Male, dass die Tenniswelt in Zukunft mit ihr rechnen muss. Ich wünsche ihr alles Gute!

  • Aya am 25.05.2014 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht traurig sein

    Ihre zeit wird kommen .

  • Role Thomi am 25.05.2014 16:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hab Geduld!

    Kopf hoch Belinda! Deine Zeit wird noch kommen! Das war bei Roger in seinen Anfangsjahren genau gleich...es fehlt nicht mehr viel zur Spitze. Nur nicht traurig sein und weiterhin alles Gute!

  • Benciclover am 25.05.2014 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    Kopf hoch!

    Die Profi-Tour ist halt ein etwas anderes Kaliber. Einfach fleissig weiter trainieren, dann wird das schon!