Final der Frauen

17. März 2019 23:54; Akt: 18.03.2019 00:02 Print

Das Tenniswunder der Bianca Andreescu

Die erst 18-jährige Kanadierin Bianca Andreescu feiert in Indian Wells ihren ersten Turniersieg gleich an einem Premium-Event.

storybild

Spezieller Jubel für einen speziellen Sieg: Bianca Andreescu. (Bild: Keystone/Mark J. Terrill)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Den hochstehenden Final gegen die 31-jährige Deutsche Angelique Kerber, die in den Halbfinals die Siegesserie von Belinda Bencic gestoppt hatte, gewann Bianca Andreescu in 2:18 Stunden mit 6:4, 3:6, 6:4.

Im Entscheidungssatz geriet Andreescu mit einem Break 2:3 in Rückstand. Anschliessend folgte eine vehemente Reaktion mit zwei Breaks in Folge (zum 3:3 und 5:3). Die ersten drei Matchbälle bei eigenem Aufschlag konnte Andreescu noch nicht nützen, stattdessen beendete sie die Partie wenig später mit einem weiteren Aufschlag-Durchbruch.

Nur drei waren jünger

Nur Martina Hingis, Serena Williams und Monica Seles triumphierten im «Tennisparadies Indian Wells» noch jünger als Andreescu. Die Kanadierin mit rumänischen Wurzeln hatte es mittels einer Wildcard ins Turnier geschafft. Sie bestritt erstmals ein Turnier dieser Grössenordnung.

Was für eine Woche: Bianca Andreescu. (Bild Mark J. Terrill/Keystone)

In der Startrunde stand sie gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu am Rand einer Niederlage (1:3-Rückstand im dritten Satz). Anderthalb Wochen später gewann sie das Turnier, was sie in der Weltrangliste auf Platz 24 nach vorne spülen wird.

Als Nummer 178 ins neue Jahr

Andreescus Sturmlauf Richtung Spitze begann indessen nicht erst in Indian Wells – und die Kanadierin wird nicht als Zufallssiegerin in die Geschichte eingehen. Ganz im Gegenteil: Sie wird in Zukunft mit ihrer kraftvollen Spielweise vorne mitreden.

Andreescu begann das Jahr als Nummer 178 der Welt. Letzten Herbst gehörte sie noch nicht zu den Top 300. Seit dem Jahreswechsel feierte sie auf allen möglichen Turnierstufen (Futures, Challengers, Qualifikationen, WTA-Turniere) 28 Siege - mit Abstand die meisten aller Spielerinnen. Sie besiegte dabei zehn Top-50-Spielerinnen und drei Top-Ten-Stars. Vor dieser Saison hatte Andreescu erst eine Top-50-Spielerin geschlagen.

Tennis

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lisa am 18.03.2019 00:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mach weiter so

    super gratuliere der Jungen Kanadierin zum Erfolgreichen Sieg.

    einklappen einklappen
  • Linienrichter am 18.03.2019 05:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Im Frauen-Tennis ist alles möglich

    Kommen jetzt die Jungen? Bencic gehört bestimmt auch dazu.

    einklappen einklappen
  • Henk Tinna am 18.03.2019 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    A Star is born... maybe...

    Glückwunsch zum Titelgewinn! Doch ob das der Beginn einer grossen Karriere ist, wird sich noch zeigen müssen. Bei der WTA kann man auch als No-Name (nicht abschätzig gemeint) Titel gewinnen, das heisst aber nicht, dass man dann auch zum Sturm auf die Nr. 1 ansetzt. Oder weiss z.B. noch jemand, wie die Tennis-Olympiasiegerin 2016 hiess? Ich nehme euch das googeln ab: eine gewisse Monica Puig aus Puerto Rico...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • mb am 18.03.2019 11:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    stimmt das

    aussehen ist àhnlich, talent hat nur eine, die andere nur glück.

    • marko 34 am 02.04.2019 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mb

      Super

    einklappen einklappen
  • Henk Tinna am 18.03.2019 08:41 Report Diesen Beitrag melden

    A Star is born... maybe...

    Glückwunsch zum Titelgewinn! Doch ob das der Beginn einer grossen Karriere ist, wird sich noch zeigen müssen. Bei der WTA kann man auch als No-Name (nicht abschätzig gemeint) Titel gewinnen, das heisst aber nicht, dass man dann auch zum Sturm auf die Nr. 1 ansetzt. Oder weiss z.B. noch jemand, wie die Tennis-Olympiasiegerin 2016 hiess? Ich nehme euch das googeln ab: eine gewisse Monica Puig aus Puerto Rico...

    • marko 34 am 18.03.2019 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Henk Tinna

      Super

    einklappen einklappen
  • LUZ93 am 18.03.2019 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwestern

    Junge sind die Zwillinge?! Bencic und die sehen ja mal extrem gleich aus. Weiss gar nicht wer wer ist...

    • marko 34 am 18.03.2019 08:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @LUZ93

      Super

    einklappen einklappen
  • LUZ93 am 18.03.2019 06:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Douples?

    Alter ist das die Schwester von Bencic...? die sehen ja mal sowas von ähnlich aus...

    • marko 34 am 18.03.2019 08:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @LUZ93

      Super

    einklappen einklappen
  • Linienrichter am 18.03.2019 05:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Im Frauen-Tennis ist alles möglich

    Kommen jetzt die Jungen? Bencic gehört bestimmt auch dazu.

    • marko 34 am 18.03.2019 08:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Linienrichter

      Super

    • EVA Asderaki-Moor am 24.03.2019 09:37 Report Diesen Beitrag melden

      Head referee

      @Linienrichter BENCIC sicher nicht! Sie ist eine labile Person ohne ständige Kontinuität und dazu noch Arrogant.

    einklappen einklappen