Mit allem Schnickschnack

27. Juli 2019 10:20; Akt: 27.07.2019 14:44 Print

Das ist Rafael Nadals neue Luxus-Jacht

Rafael Nadal legt sich eine neue Jacht zu. Das Luxusgefährt ist zwölf Meter breit und bietet zwölf Personen Platz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vergangene Woche war durchgesickert, dass Rafael Nadal seine Jacht «Beethoven» für rund 2,9 Millionen Franken zum Verkauf angeboten hat. Knapp drei Jahre war der 33-jährige Spanier in Besitz des Bootes, das er einst für rund 3,3 Millionen Franken errungen hatte.

Dass der Tennisspieler nach so kurzer Zeit auf ein grösseres Luxusgefährt wechselt, ruht wohl auf Platzgründen. Während «Beethoven» über vier Kabinen für insgesamt acht Passagiere verfügte, kann er auf seiner neuen Jacht zwölf Personen unterbringen.

Gleich lang, dafür breiter

Dass Nadal das Modell wechselt, dürfte aber auch mit der vor kurzem bekannt gegebenen Zusammenarbeit des Mallorquiners mit dem Hersteller Sunreef Yachts zusammenhängen. Denn auf ihrer Website verkündet die Firma stolz, dass sich der 18-fache Grand-Slam-Gewinner für einen 80 Sunreef Power-Katamaran entschieden hat. Wie «Beethoven» ist der neue Katamaran 24 Meter lang, mit zwölf Metern aber wesentlich breiter. Der Preis soll bei rund 5,5 Millionen Franken liegen, wie die «Mallorca Zeitung» schreibt. Preisangaben finden sich auf der Website des Herstellers keine.

Noch muss der Spanier aber auf die Jungfernfahrt mit seinem neuen Schmuckstück warten. Die Jacht feiert im September anlässlich des Jacht-Festivals in Cannes Premiere. Den Sommer 2019 dürfte Nadal also noch auf «Beethoven» verbringen.

Tennis

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anton am 27.07.2019 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr schön

    Luxuriös und schön, aber nicht dekadent und protzig. Würde ich mir auch kaufen, wenn ich am Mittelmeer wohnen würde und genügend Geld hätte.

    einklappen einklappen
  • Reni am 27.07.2019 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation!

    Sehr schönes Stück... und verdient!

    einklappen einklappen
  • 50+ am 27.07.2019 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schönes Boot xD

    cool, sieht nicht übel aus, ich würde Tauchplattform noch einbauen aber sonst ist alles da was ich brauche oder nicht brauche ;)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ruffus am 28.07.2019 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    uncool

    Warum muss man immer zeigen was man hat? Finde das uncool

  • Blasius am 28.07.2019 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    Stopp dem Protz!

    Ich mag dieses Geprotze nicht. Egal von wem es kommt!

  • Mario am 28.07.2019 00:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Güpli

    Und morgen kommt die Greta zum Güpli an Deck

  • Immobilienkenner am 27.07.2019 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Federers Liegenschaft kostet 55 Mio. CHF.

    Federers geplantes Haus mit Umschwung kostet ca. 55 Mio. Da sind die Grünen aber sehr ruhig, obwohl es gemäss revidiertem Baugesetz klare höchst M2-Grundstück-Fläche gibt.

    • huschmie am 28.07.2019 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Immobilienkenner

      Das Grundstück kostet 55 Mio. Dafür steht noch kein Gebäude drauf. Da kommen dann noch ein paar Milliönchen dazu.

    einklappen einklappen
  • Kapitän am 27.07.2019 19:49 Report Diesen Beitrag melden

    Guter Geschmack

    Mich würde es interessieren, wie viele mal er, mit diesem Schiff auf dem Meer herum fährt. Oder ob es auch die meisten Zeit im Hafen liegt.

    • Mayobewihner am 27.07.2019 21:52 Report Diesen Beitrag melden

      So wie andere ....

      Wird vermutlich teilweise vermietet oder ausgeliehen

    • Schiff ahoi am 28.07.2019 01:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kapitän

      Und wenn Nadal irgendein Schweizer Multimillionär wär,was würden die Grünen dazu sagen?

    einklappen einklappen