Nicht nur auf dem Platz

08. August 2019 18:39; Akt: 08.08.2019 19:42 Print

Federer fordert Djokovic heraus

von Simon Graf - Der Schweizer kehrt mit Rafael Nadal in die Spielervereinigung zurück, die unter Präsident Djokovic in Verruf geraten ist.

storybild

Jetzt nimmt er abseits des Platzes Djokovic ins Visier: Roger Federer. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Wimbledon-Final duellierten sich Roger Federer und Novak Djokovic auf dem Court erbittert, bald werden sie auch verbal ihre Klingen kreuzen. Denn die ATP kündigte am 38. Geburtstag des Schweizers an, dass dieser und Rafael Nadal in den Player's Council zurückkehren, der vom Serben präsidiert wird. Federer war ja lange der Präsident der Spielervereinigung, mit Nadal als seinem Vize.

Noch in Wimbledon hatte Federer wenig Lust gezeigt, über Tennispolitik zu sprechen. Doch offenbar hat er nun genug von den Negativschlagzeilen unter Djokovic. Dieser hatte unter anderem ATP-Präsident Chris Kermode gestürzt und mit seiner Verbindung zum streitbaren Amerikaner Justin Gimelstob, der in den USA verurteilt wurde, für Unmut gesorgt. So traten vor Wimbledon Robin Haase, Jamie Murray und Sergei Stachowski aus dem Player's Council zurück. Man darf gespannt sein, ob es Federer schafft, die Wogen wieder zu glätten.

Tennis

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ATP am 08.08.2019 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich!

    Danke an RF und RN! Beide müssen endlich eigene Meinung mitteilen und vertreten.

    einklappen einklappen
  • Sulejka am 08.08.2019 20:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nadal und Federer das passt sehr gut

    Ich bin sogar jetzt schon fest überzeugt, dass Federer und Nadal das Schiff wieder auf Kurs bringen, es sind beides ruhige besonnene Herren die diesen Job bereits ohne negative Vorkommnisse erledigten.

    einklappen einklappen
  • alice am 08.08.2019 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    einfach gut

    ja ich weiss bei der hitze kommt nichts gescheites heraus aber er nimmt die Anforderung an Mirka steht wie eine 1 hinter Roger darum ist er auch Erfolgreich also ein Blüemli für die Frau

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tom Balkanov am 10.08.2019 17:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer hat's erfunden.....

    So sehr Roger Federer und Rafael Nadal die Zukunft des Tennis am Herzen liegen mag, aus rein altruistischen Gründen geschieht die Rückkehr nicht. Federer vertritt künftig wohl auch die Interessen des Laver Cups, und damit auch seine eigenen...!!!!!!! Aber immer andere anschwärzen nur um selber perfekt da zustehen!

  • dami am 09.08.2019 21:33 Report Diesen Beitrag melden

    witz

    Wenn er ihn schon nicht im Tennis schlagen kann, dann halt auf politischer Ebene. Irgendwie muss er ja besser als Djokovic da stehen... auf dem Platz klappts jedenfalls überhaupt nicht :D

  • Peterli Müller am 09.08.2019 19:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fassungslos

    Bin fassungslos. Das geht gar nicht. Der Joker ist viel klüger als die beiden alten Hasen. Sie stören nur.

  • VOJVODA am 09.08.2019 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    PEDERICOS

    Gegen Djokovic er kann nicht mehr gewinnen. Jetzt probiert politisch . So ist der Pedericos , etwas anderes von ihm ist nicht zum erwarten

  • Pilatus9 am 09.08.2019 11:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GOAT

    Sehr gut! Jetzt wird wieder für Ordnung gesorgt!