Streitpunkt Laver-Cup

29. August 2018 06:22; Akt: 29.08.2018 16:07 Print

Roger Federer will «keinen Piqué-Cup»

von Adrian Ruch, New York - Der Schweizer hat sich in New York zu den Tennis-Plänen des spanischen Fussballers geäussert – und ist nicht begeistert.

Die entscheidenden Bälle zum Erst-Runden-Sieg von Federer in New York. (Video: Tamedia/SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gerard Piqué, der Präsident der Kosmos-Gruppe, die künftig den Davis-Cup finanziert, sagte in einem Interview mit der französischen Zeitung «Le Figaro», dass er den Finalevent in den September vorziehen wolle. Pikant ist die Aussage, weil der beim FC Barcelona engagierte Fussballprofi jenen Zeitrahmen anpeilt, den derzeit der Laver-Cup besetzt.

Insofern befindet er sich auf Konfrontationskurs mit Roger Federer, der als Teilhaber der Agentur Team8 am Laver-Cup beteiligt ist. Am US Open, nach seinem 6:2, 6:2, 6:4-Sieg über Yoshihito Nishioka, nahm der Baselbieter erstmals zur neusten Entwicklung Stellung. «Es wird noch x Verhandlungen geben. Das Gute an der ganzen Sache ist, dass alle gemeinsam an einen Tisch sitzen müssen», meinte er.

Ganz überraschend war die Idee Piqués für ihn wohl nicht gekommen, denn er verriet: «In Wimbledon sprachen die Spieler ein Machtwort, indem sie sagten: Wir wollen keinen Davis-Cup im November.»

Der Fussballer in der Tennis-Welt

Federer hat mit Piqué bisher noch nie gesprochen und ist über dessen Vorgehen etwas pikiert. «Ganz ehrlich: Es ist für uns schon etwas merkwürdig, einen Fussballer in unserer Welt zu haben. Er muss sehr vorsichtig sein, damit es keinen Piqué-Cup gibt und der Davis-Cup auf die Seite geschoben wird.»

Es gebe in den nächsten Wochen und Monaten sicher einige Sitzungen mit den Vertretern der ATP, der ITF und des Laver-Cups. «Jeder will sein Ding verteidigen. Es sagen immer alle, sie wüssten, was das Beste für den Sport ist, jene von der ITF, jene von der ATP, jene vom Laver-Cup und die Spieler auch.» Am Schluss müssten die Spieler entscheiden, worauf sie Lust hätten, sagte Federer weiter.

«Der Spieler ist insgesamt glücklich, wenn er Optionen hat. Du kannst irgendwo auf der Welt ein Turnier organisieren, und es wird immer genug Profis geben, die dorthin reisen. Es ist eine Chance, Geld zu verdienen, es bringt Jobsicherheit, es ist eine weitere Möglichkeit anzutreten. Ob es der Laver-Cup ist oder eine neue Form des Davis-Cups ist – es ist nichts falsch daran, etwas auszuprobieren.»

Tennis

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rodney McKay am 29.08.2018 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Der Möchtegern-Unabhängige Ehemann

    Der Ehemann von Shaqira nimmt sich sowieso viel zu wichtig.

    einklappen einklappen
  • Hunrod am 29.08.2018 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts neues

    Mir ist es schlussendlich egal, um was für eine Trophäe die Sportler spielen. Es geht wie immer nur um das Geld.

    einklappen einklappen
  • Julio Shim am 29.08.2018 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Davis Cup

    Angedacht ist, das die Spieler ATP Punkte erhalten wenn sie im Davis Cup spielen. Piqué will den Davis Cup für Spieler attraktiver machen, den pollyglotte Spieler weigern sich Davis Cup zu spielen weil es fast kein Geld gibt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ara am 30.08.2018 18:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interesse

    Was der alte RF will interessiert doch niemanden ausser seinen treuen Fans!

  • Jangdebang am 29.08.2018 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles no roger

    Roger will nicht...Ich (wir) wollen Federer und auch Günthardt nicht mehr.

  • Bärni Baumann am 29.08.2018 15:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tiefe Verachtung

    Federer wird bei uns in Bern, wie alle FC Güsel Fans, zu tiefst verachtet.

    • Goali am 30.08.2018 10:27 Report Diesen Beitrag melden

      @Bärni

      Schön wenn man keine anderen Problem hat im Leben

    • Jangdebang am 30.08.2018 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bärni Baumann bng

      Bravo, you'r right...

    einklappen einklappen
  • Der Oberlaferi am 29.08.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Laver Cup?

    Ich dachte, das heisst Arena...

  • Markus am 29.08.2018 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Besser nichts sagen

    Federer sollte besser nichts sagen da er eh nur selten am Davis Cup spielt. Aber Hauptsache er mischt sich mal ein damit ihm nicht doch einige Franke entgehen und er sein eigenes Turnier organisieren kann.