French Open

03. Juni 2019 08:16; Akt: 03.06.2019 10:54 Print

Federer scherzt über Williams-Thiem-Krach

Der Schweizer sagt, er verstehe Thiems Frustration. Doch auch der Österreicher selbst nimmt das Ganze mittlerweile ganz gelassen.

Roger Federer liebt Dominic Thiems Dialekt - versteht aber auch dessen Frustration. Video: Roland Garros
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wahrscheinlich wusste Roger Federer bereits, was auf ihn zukommen würde. Schliesslich wird der Schweizer an Pressekonferenzen stets nach seiner Meinung gefragt. Zu allem, was in der Tennis-Welt so passiert, auch über den Zwist zwischen Dominic Thiem und Serena Williams. Ein Zwist, den Federer selbst lustig fand, so erzählte er es an seiner Pressekonferenz nach dem Sieg gegen Leonardo Mayer. Das liege vor allem an Thiems Dialekt, den er liebe, so Federer, «er (Thiem) weiss das auch».

Was war passiert? Der Österreicher Thiem gab nach seinem Sieg gegen Pablo Cuevas eine Pressekonferenz, als es Serena Williams plötzlich eilig hatte und der Raum für die Interviews mit der Amerikanerin geräumt werden musste. Sie war gerade von ihrer Niederlage gegen Aussenseiterin Sofia Kenin gekommen. Thiem also musste seinen Austausch mit den Medien in einen anderen Raum verlegen und reagierte erbost, «ich bin doch kein Junior mehr», sagte er.

Es reichte für den Final

Später warf der 25-Jährige der 23-fachen Grand-Slam-Siegerin vor, eine schlechte Persönlichkeit zu haben, «ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass ein Federer oder Nadal das nicht machen würde». Darauf angesprochen, sagte Federer an seiner Pressekonferenz, er hätte Mayer den Vortritt gelassen, wenn dieser ihn geschlagen hätte, oder sich zumindest mit ihm abgesprochen, wer denn nun zuerst Interviews geben dürfe.

«Ich verstehe, dass Dominic frustriert ist», ergänzte Federer, den Vorfall nahm er aber locker. Er habe mit Thiem in der Garderobe darüber gescherzt. Alles nicht so schlimm also? Genau, auch der Österreicher selbst zeigte sich später bei Eurosport wieder entspannt, sagte, dass seine Junioren-Aussage ja auch nicht korrekt gewesen sei, schliesslich sei es ja egal, wer dort sitze, der Nächste habe zu warten.

Und: Dass seine Pressekonferenz früher endete, hatte auch positive Auswirkungen. So habe er pünktlich um 21 Uhr zum Anpfiff des Champions-League-Finals vor dem Fernseher sein können.

Tennis

(mro)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • rodolfo am 03.06.2019 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unsportlich

    So ist die überhebliche Amerikanerin. Rücksichtslos und unsportlich.

    einklappen einklappen
  • busa am 03.06.2019 09:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sowas

    Sollte eigentlich nicht passieren.

  • Mara am 03.06.2019 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffe du kommst weiter

    Williams hat ja das Gefühl sie sei die beste und da muss alles nach seiner Geige tanzen. Und da noch ne Frage bei Roger sagen alle er sei zu alt und beiWilliams kein Wort davon ist ja auch nicht mehr so jung. Bravo Roger das du in deinem Alter so ein tolles Tennis zeigst.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Donald am 03.06.2019 23:16 Report Diesen Beitrag melden

    The Garros Witch

    Das gibt es sehr selten, dass Menschen derart überheblich und gleichgültig sind! Nur witches stehen ihr bei!

  • Triathlet am 03.06.2019 22:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist doch sexismus.....

    Ich würde sofort einen Männerstreiktag organisieren!

  • Peter T am 03.06.2019 19:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "der Alte"

    Wieso werden bereits veröffentlicht Komentare gelöscht, obwohl sie soweit sachlich und nicht polemisch sind? Nicht das erste Mal. Gibt es eine schwarze Liste? Ich habe einem Leser geantwortet, dass ich seine Meinung teile. Eventuell sei mit dem "alten" die "alte" (Williams) gemeint und wir noch eine klären,de Antwort erhalten. Haben wir nicht, alles wurde gelöscht. Wer hat auch solche Erfahrungen gemacht?

    • walliserin am 04.06.2019 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @susi

      Vielleicht mal überlegen was man schreibt. Der Ton macht die Musik, schon mal daran gedacht liebe susi?

    einklappen einklappen
  • Alex am 03.06.2019 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    goat

    Manche nennen S. Williams GOAT im Damentennis. Mit dieser Persönlichkeit, die sie an den Tag gelegt hat, ist sie für mich das was diese 4 Buchstaben zusammen als Wort ergeben.

  • Nadja Chibulski am 03.06.2019 15:12 Report Diesen Beitrag melden

    5 Stunden wurde Stan gebacken

    Federer wird morgen leichtes Spiel mit Wawrinka haben. Stan hat sich gestern 5 Stunden im Pariser Glutofen den Hintern verbrannt, während Roger locker und leicht schmunzelnd mit einem Eistee das Spiel von der Couch aus ansah. Stan wird morgen genauso platt sein, wie Struff heute gegen Djokovic. So wird es kommen.