Roger Federer

21. September 2019 11:18; Akt: 21.09.2019 12:50 Print

«Schlechtes Coaching, so einfach ist das»

Selbst Roger Federer und Rafael Nadal schaffen es am Laver-Cup nicht, den hadernden Fabio Fognini von der Verliererstrasse abzubringen.

Roger Federer und Rafael Nadal bauen ihren Teamkollegen auf. (Video: Twitter/LaverCup)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Gefahr, dass er sich selber im Weg steht? Ziemlich gross. Seine Zündschnur? Ziemlich kurz. Fabio Fognini ist ein Heisssporn, einer, der auf dem Platz schnell aus der Fassung gerät, wenn die Dinge gegen ihn laufen. Und der Match gegen den im Ranking auf Position 210 abgestürzten US-Amerikaner Jack Sock verlief gar nicht nach seinem Gusto.

Umfrage
Wer gewinnt den Laver-Cup 2019?

Der Italiener haderte also und schimpfte, und weil die Niederlage immer näher rückte, sahen sich die zwei Superstars im Team Europa bei 1:6, 5:4 gezwungen, sich von ihrer Bank zu erheben und Fognini Nachhilfe in positivem Denken zu geben. Wie Roger Federer und Rafael Nadal auf den 32-Jährigen einredeten: köstlich (siehe Video oben). «Wir sagten uns: So, jetzt müssen wir beide nach vorne, um ihn wachzurütteln», erzählte Federer kurz vor Mitternacht nach seinem Sieg im Doppel mit Alexander Zverev, der Europa 3:1 in Führung gebracht hatte.

Aber warum verlor Fognini dennoch 1:6, 6:7? «Schlechtes Coaching, so einfach ist das. Schreckliches Coaching, vor und während des Spiels. Vielleicht fanden wir die richtigen Worte erst danach, als wir Fabio aufmunterten», witzelte Federer, ehe er ernster fortfuhr: «Er kämpfte damit, seine Nervosität abzuschütteln. Er versuchte es, wir versuchten es, aber es funktionierte nicht. Und ehrlich gesagt spielte Sock auch sehr gut.»

Das Programm vom Samstag:

Tennis

(kai)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M.M am 20.09.2019 22:33 Report Diesen Beitrag melden

    Vorbilder

    Das sind eben zwei Señores!Von der Haarspitze bis zu den Zehen! 2 Champions,sportlich wie menschlich!

    einklappen einklappen
  • Bronson am 20.09.2019 20:13 Report Diesen Beitrag melden

    Heisse Duelle

    Negatives Denken ist bei Spitzensport sehr unzuträglich. Im Direktduell gelten allerdings spezielle Regeln. Ein guter Coach kann wunder bewirken.

    einklappen einklappen
  • Mike Hunt am 20.09.2019 20:12 Report Diesen Beitrag melden

    Federer habla español

    Wenn man sich genau darauf achtet, sieht es so aus als ob Federer genau versteht was Nadal auf spanisch sagt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Inkon Sequent am 22.09.2019 10:32 Report Diesen Beitrag melden

    Weshalb so viele Kommentare gezeigt

    werden, die beleidigend, diffamierend, verhöhnend, angriffig und aufstachelnd sind, kann ich nicht verstehen. ich dachte nach Looser's Statement zu den Benimm Regeln würden die gar nicht gebracht, sondern direkt gelöscht...?

  • B.K. am 21.09.2019 19:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Absolute Profis

    Die Ansprache vom King Roger und Rafa Nadal zeigt zugleich auch wie Sie in diesen Situationen mit dem Druck umgehen und die neue Generation eben nicht!! Kein postives denken, kein vorwärts schauen, kein "leiden müssen" um wieder den nächsten Schritt zu machen! Deshalb bleiben ein R. Federer und R. Nadal Raritäten im Tennissport!

  • Kück am 21.09.2019 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Urseli

    Hat jemand etwas gegen Urseli. Sie ist im Fall totaler Fan.

  • Urseli am 21.09.2019 18:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weltsportler

    Hat jemand etwas gegen Nadal und Federer. Das sind die Sportler auf diesem Erdball wo am meisten Titel holen.

  • jc. heusser am 21.09.2019 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ruhig und Cool!

    Ja die Jungen Heisssporne haben es im ATP Zirkus eben nicht leicht, da braucht es eben eine gewisse Kleverness im entscheidenden Moment und da sind die "coolen Typen" im Vorteil!

    • Bamert am 21.09.2019 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @jc. heusser

      Wow Mega cool!

    einklappen einklappen