«Match in Africa»

04. Februar 2020 18:38; Akt: 04.02.2020 18:38 Print

Federers Stiftung spendet 15'000 Tablets

Mit seiner Stiftung kämpft Roger Federer seit 16 Jahren für bessere schulische Bildung im südlichen Afrika.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag findet in Kapstadt das «Match in Africa» zwischen Rafael Nadal und Roger Federer statt. Der gesamte Erlös der Partie geht an die Roger Federer Foundation. Seit 2003 sammelt der Tennisstar mit Hilfe seiner Stiftung Geld für die Bildung von Kindern im Süden Afrikas. Rund 1,5 Millionen Kinder konnten seither von der Unterstützung profitieren.

Heute steht für Federer bereits ein wichtiger Termin auf dem Programm: Er trifft Namibias Präsident Hage Geingob. Im Staat im Südwesten Afrikas verfolgt die Stiftung seit zwei Jahren eine neue Strategie. In Namibia ist der Kindergarten nicht obligatorisch – das erschwert vielen Kindern den Einstieg in die Schulzeit. Daher liegt der Fokus neu auf der Vorschulbildung, um die Kinder auf die Schulzeit vorzubereiten. Die Lehrpersonen auf Vorschulstufe spielen dabei eine zentrale Rolle. Nun sollen bis zu 15 000 Tablets an sie verteilt werden. Auf den Tablets befinden sich Apps und Lernvideos zur Ausbildung der Lehrpersonen. Diese müssen sich nicht zu Workshops treffen, sondern können sich individuell weiterbilden. Falls das Projekt den gewünschten Erfolg bringt, soll es auf die Staaten Botswana, Malawi, Sambia, Zimbabwe und Südafrika ausgeweitet werden.

Zum Süden Afrikas hat der 20-fache Grand-Slam-Sieger aus der Schweiz einen besonderen Bezug: Mutter Lynette ist in Südafrika geboren. Dort lernte sie auch Vater Robert kennen, bevor das Paar in die Schweiz zog. Mit dem jungen Roger machten sie später öfter Ferien in Südafrika.

Tennis

(sg/tzi)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max Fischer am 04.02.2020 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke Roger

    Bravo Roger! Danke für Dein vorbildliches Engagement.

  • Streuner am 04.02.2020 19:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grossartig

    Ein grossartiger Sportler und Mensch. Er ist in der Tat der King. Und seine Neider platzen fast......

  • Optimisr am 04.02.2020 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Idee!

    Die Tablets sinf sehr sinnvoll. Sie helfen der Bildung, dem Zugang zu Aussenwelt und dienen obendrein natürlich auch der Unterhaltung.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Teufelchen am 09.02.2020 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke Roger

    Bravo Roger! Danke für dein vorbildliches Engagement

  • Lizem Plavesiptarke am 07.02.2020 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr Arogant

    Wieviel Tablet hast du Schweizernkinder geschenkt. Oder verdienst du Millionen für deine Reklamen.

  • djokovic am 06.02.2020 23:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    roki

    während Nole Schulen baut...

  • Bud S. am 06.02.2020 07:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arme Länder ohne stabiles Strom und Internet Netz

    ist zwar sehr vorbildlich aber dort ist noch weniger Strom zur Verfügung als Internet. ist also vorerst wichtiger die Infrastruktur zu schaffen. sonst bringen die besten Tablets nichts

  • Selbstschlampen Kriegenblagen am 06.02.2020 03:57 Report Diesen Beitrag melden

    Habe da vollstes Mitleid mit, echt!

    Roger, du bist der beste Repräsentant für unser Land. Ein wahres Vorbild. Ich hoffe, wir hören noch viel von dir. Mit den Neidern kann man nur Mitleid haben.