Nach Smash

20. Februar 2019 15:56; Akt: 20.02.2019 17:05 Print

Dieser Tennisspieler hat sich zu früh gefreut

Feliciano López jubelt in der Partie gegen Denis Istomin zu früh. Das lässt den Spanier dumm dastehen.

Feliciano López freut sich zu früh. (Video: Twitter/ATP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Da fehlte Tennisprofi Feliciano López der letzte Biss. Der Spanier hatte den Usbeken Denis Istomin beim Turnier in Delray Beach (Florida) so weit, er hatte ihn in die Defensive gedrängt. López, die Weltnummer 67, setzte zum Smash an, dieser traf das Feld, und Istomin (ATP 102) kam nur knapp noch an den Ball.

Für den erfahrenen López (37) war das Grund genug, davon auszugehen, dass der Ball im Aus landen würde. Doch Istomin kam das Glück zu Hilfe, in Form von Wind. Dieser wehte den Ball zurück ins Feld. Zwar sah López das Unglück noch kommen, doch es war zu spät, der Punkt ging an Istomin. Zu diesem Zeitpunkt lag der Spanier aus Toledo bereits mit Break 2:0 im ersten Satz vorn. Gut möglich, dass dieses Missgeschick López aus der Fassung brachte, verlor er doch die Erstrundenpartie noch 6:7, 2:6.

Tennis

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • maria m. am 21.02.2019 07:46 Report Diesen Beitrag melden

    ich freue mich immer

    wenn sich jemand zufrüh freut und es bereut

  • susi am 22.02.2019 07:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja

    ich freue mich auch so lange nicht rf spielt

Die neusten Leser-Kommentare

  • susi am 22.02.2019 07:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja

    ich freue mich auch so lange nicht rf spielt

  • maria m. am 21.02.2019 07:46 Report Diesen Beitrag melden

    ich freue mich immer

    wenn sich jemand zufrüh freut und es bereut