French Open 2019

26. Mai 2019 13:55; Akt: 26.05.2019 19:16 Print

Der Rockstar zurück auf der Bühne

von Adrian Ruch, Paris - Roger Federer wird am French Open begeistert empfangen. Zum Auftakt schlägt er den Italiener Lorenzo Sonego in drei Sätzen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rafael Nadal, der Chef. Novak Djokovic, der Unersättliche. Roger Federer, der Rockstar. Unter diesen Bezeichnungen stellte die französische Sportzeitung «L’équipe» in der gestrigen Ausgabe die grossen 3 des Welttennis vor.

Zum Auftakt des French Open stand Federer allein im Mittelpunkt; um 14.41 Uhr betrat der Rockstar die Bühne, auf der er in den letzten drei Jahren gefehlt hatte. Der Centre-Court war in den vergangenen elf Monaten fast vollständig niedergerissen und danach neu aufgebaut worden. Doch der Schweizer bekundete im neuen Stadion am altbekannter Stätte keine Anpassungsschwierigkeiten.

Er nahm Lorenzo Sonego gleich zu Beginn den Aufschlag ab und sorgte mit variantenreichem, aggressivem Spiel dafür, dass es sehr lange dauerte, bis sich der Italiener auf dem Platz wohl zu fühlen begann. Am Ende setzte sich der Favorit 6:2, 6:4, 6:4 durch und bewertete anschliessend seinen Auftritt mit «sehr gut».

Der 37-Jährige schwärmte vom Empfang, den ihm das Pariser Publikum bereitet hatte. «Es fühlt sich anders an als an einem anderen, gewöhnlichen Turnier. Ich spüre, dass mich die Zuschauer vermisst haben – und ich habe sie auch vermisst.»

Den Fans gefiel, was Federer zu bieten hatte. Und sich können sich zumindest auf eine weitere Show des Rockstars freuen. Am Mittwoch wartet auf den Baselbieter Lucky Loser Oscar Otte (ATP 145), dessen Namen er bis gestern nie gehört hatte. Es ist unschwer zu erraten, wer in diesem Duell den Ton angeben wird.

Tennis

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gabriella am 26.05.2019 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Outfit

    Tolles Outfit - aber Federer würde ja auch in einem Kartoffelsack hervorragend aussehen.

    einklappen einklappen
  • Rita Meyer am 26.05.2019 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    Lärmbelästigung

    Dieses Gestöhne sollte verboten sein! Da muss man den Ton abschalten!

    einklappen einklappen
  • Brigi Wyss am 26.05.2019 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Gut

    Gut gespielt Roger, weiter so!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wayne Mackey am 28.05.2019 19:58 Report Diesen Beitrag melden

    Leben und leben lassen

    Das ist ja alles schön. Dann lebe mit deiner tollen Familie und lasse mich, mit meiner endlich in Ruhe. Glaube kaum, dass jemand weiß, wie du uns terrorisieren lässt. Lebe du dein Leben und lasse uns unser Leben führen. Ende!

  • Declan Kerchevall am 27.05.2019 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Eine und sonst Keine mehr!

    Das muss ein Omen sein. Ich habe meine bessere Hälfte auch seit dem Jahr 2000, wie unser Maestro. Ich will auch keine andere Frau mehr und mir kommt auch keine Andere in mein Leben. Aus Schaden wurde man klug und Beständigkeit ist eine Tugend geworden.

  • Sternschnuppe am 27.05.2019 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Make a wish

    Wäre froh Federer würde auf einem anderen Star leben.

    • Ist mir Schnuppe am 27.05.2019 15:00 Report Diesen Beitrag melden

      @Sternchnuppe

      Wieso? Willst du zu ihm ziehen?

    einklappen einklappen
  • Minnie Mouse am 27.05.2019 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie bitte?

    Die Schlaftablette Federer mit einem Rockstar zu vergleichen, ist ja wirklich an den Haaren herbeigezogen!

  • John Wick am 27.05.2019 13:28 Report Diesen Beitrag melden

    @Mannheimer Unterrockstürmer

    Wer kann das schon von sich behaupten?! Ich halte es wie Roger, wir stehen beide auf qualitative Raritäten und nicht auf durchlaufende Posten aka Kuriositäten. Jedem das Seine.