Wimbledon

14. Juli 2018 18:25; Akt: 18.07.2018 08:14 Print

Kerber lässt Williams im Final keine Chance

Die Deutsche dominiert die Amerikanerin und holt ihren ersten Wimbledon-Titel. Williams verpasst ihren ersten Triumph als Mutter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Serena Williams verpasste im Final die Chance, als erste Mutter seit 1980 in Wimbledon zu gewinnen. Die 36-jährige Amerikanerin verlor gegen die deutsche Linkshänderin Angelique Kerber deutlich 3:6, 3:6.

Die 30-Jährige aus Kiel hatte 2016 das Australian Open sowie das US Open gewonnen und war die Nummer 1 der Welt geworden, hatte aber im vergangenen Jahr grosse Mühe, diese Erfolge zu bestätigen. Nun gewann sie in Wimbledon als erste Deutsche seit Steffi Graf 1996.

«Realisiere Wimbledon-Sieg so langsam»: Tennisstar Angelique Kerber zeigte sich beim ersten öffentlichen Auftritt in Deutschland nach ihrem Wimbledon-Erfolg weiter erfolgshungrig. (Video: Tamedia/AFP)

Zu viele Fehler bei Williams

Die Partie unter den Augen der britischen Herzogin Kate und von Prinz Harrys Frau Meghan Markle hatte wegen der Fortsetzung des zweiten Männer-Halbfinals zwischen Rafael Nadal und Novak Djokovic mit zwei Stunden Verspätung begonnen.

Williams hielt jeweils bis zum Stand von 3:3 im ersten und 2:2 im zweiten mit, ehe Kerber davon zog, auch dank vieler Eigenfehler der Amerikanerin. Sie spielte erst ihr viertes Turnier seit dem Comeback nach der Geburt ihrer ersten Tochter Alexis Olympia im vergangenen September. Es war in ihrem zehnten Final erst ihre dritte Niederlage nach 2004 gegen Maria Scharapowa und 2008 gegen Schwester Venus.

Kerbers gelungene Revanche

Kerber revanchierte sich für die Finalniederlage vor zwei Jahren gegen Serena Williams und fügte ihr die erste Niederlage nach 20 Siegen bei. Sie war die klar bessere Spielerin auf dem Platz und liess sich von Williams nie nachhaltig ausmanövrieren.

Nach nur 65 Minuten nutzte sie gleich ihren ersten Matchball. Die Amerikanerin muss mindestens bis zum US Open warten, ehe sie mit dem 24. Grand-Slam-Titel zur Allzeitleaderin Margaret Court Smith aufschliessen könnte.

Tennis

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • P. Zuger am 14.07.2018 18:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation an Kerber

    Kerber erteilte Williams eine Lektion.

    einklappen einklappen
  • Stolz auf Deutschland am 14.07.2018 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super Angy, toll gespielt, ganz Deutschland und alle Eidgenossen stehen hinter dir. Toller Sieg. Stolz auf Deutschland!

    einklappen einklappen
  • Navajo am 14.07.2018 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo Angelique

    Ich kann Angelique Kerber nur herzlich gratulieren. Gut gemacht. Ich freue mich für sie.

Die neusten Leser-Kommentare

  • BMI Watch am 15.07.2018 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Serena Williams...

    ...nach dem Match erst mal eine Tafel Frustschokolade. Oder zwei, oder drei. Im Ernst, das hat nichts mit Diskriminierung zu tun, aber wie kann man mit soviel Übergewicht Tennis spielen, auf einem Top-Level? Was sagt das über die Klasse der Konkurrenz, wenn man mit Adiposidas im Finale von Winbledon steht? Schaurig war das.

  • Wolfi Bengel am 15.07.2018 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    es musste ja so kommen

    Unser Stern geht gerade auf, der Schweizer Stern geht unter. Gruss von der Tennis-Grossmacht Deutschland an die südlichen Nachbarn :-)

    • F. M. am 15.07.2018 11:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wolfi Bengel

      Wie alt ist Kerber? Euer Stern scheint unkonstant, ab und zu mal, der CH-Stern scheint seit 15 Jahren.

    • Wolfi Bengel am 15.07.2018 11:44 Report Diesen Beitrag melden

      @F.M.

      Warum denn direkt wieder so eingeschnappt, teilen sie doch die Freude mit uns :-)

    • Angie Warthegau am 15.07.2018 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wolfi Bengel

      Seit wann führt Polen einen Stern im Wappen?

    einklappen einklappen
  • Junkers, Dübendorf am 14.07.2018 22:40 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Angelique

    Jetzt haben wir auch einen Rodscher .. aber eine Schöne :-)

  • Focke W. am 14.07.2018 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    verdienter Sieg

    Deutschland kann Tennis auch wenn Fussball mal leidet. Herzlichen Glückwunsch an die sympathische Deutsche. Verdienter Sieg. Sehr gelungener und toller Auftritt von Angelique im Mekka des Tennis.

  • Tiburon am 14.07.2018 21:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider

    Toll nun dreht der Nationalstolz unserer nördlichen Nachbarn wieder im roten Bereich. Wenn's in Fußball nicht klappt dann eben in Frauen Tennis.

    • Bonifatz am 14.07.2018 21:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tiburon

      Warum schiessen sie gegen die Deutschen? Was haben die Ihnen getan? Die sind immerhin noch gesund stolz auf ihr Land und stolz Deutsch zu sein.Kann man solch eine Einheit von uns schweizern behaupten?

    • Stefan am 14.07.2018 21:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tiburon

      Ja wir haben nur nicht im Finale Federer. Und jetzt ? Sind die Schweizer im Fussball weiter?

    • Tiburon am 14.07.2018 22:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stefan

      Immerhin eine Runde, aber ich identifiziere mich nicht durch den sportlichen Erfolg anderer.

    • Deutscher am 14.07.2018 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bonifatz

      aber nur die echten deutschen sind stolz auf deutschland....andere deutsche eher auf erdogan....usw....schönen abend.

    • Kira am 14.07.2018 22:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tiburon

      Die Kriegskeule hervorholen, wenn keine Argumente mehr da sind. Einfach armselig.

    • Realist am 14.07.2018 23:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Deutscher

      Ich weiss, Sie haben recht. Bei uns ist es dasselbe! Erdogan und Balk... Länder.

    • Realist am 14.07.2018 23:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tiburon

      Die Zahl stimmt so nicht. Zudem hat @Kira recht.

    • Robert Schumann am 15.07.2018 06:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tiburon

      Niemand in Deutschland schaut Tennis seit ca. 1988. Wet Winbledon gewonnen hat wird dort niemand wissen. Also keine Sorge. Allgemein interessiert Tennis nur noch Schweizer und Engländer.

    • Mario am 15.07.2018 08:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tiburon

      Haha... Nationalstolz der Deutschen... es hat eine deutsche Staatsangehörige mit polnischer Abstammung, mit polnischer Staatsangehörigkeit und Wohnsitz und Trainingsplatz in Polen gewonnen. Tja.. Deutsche können tatsächlich stolz sein.

    • Irrelefant am 15.07.2018 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mario

      Mit dem entscheidenden Unterschied, dass Angelique sich als Deutsche fühlt und deshalb auch für Deutschland und nicht für Polen antritt.

    • Anne am 15.07.2018 20:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tiburon

      Anerkennung ist besser als NEID.

    • Anne am 16.07.2018 05:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mario

      Woher kommt denn Federer s Mutter und Wawrinka Familie ? Age sehen von Hingis und Co. ??????

    einklappen einklappen