Indian Wells

09. März 2011 22:40; Akt: 09.03.2011 22:22 Print

Kann Federer Djokovics Angriff abwehren?

Roger Federer kehrt am Wochenende in Indian Wells auf die ATP-Tour zurück. Der Schweizer muss einen Angriff von Novak Djokovic abwehren.

Bildstrecke im Grossformat »

Die letzten beiden Partien gegen Djokovic verliefen für Federer nicht nach Plan.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim zweiten grossen Rendezvous der Saison wird Roger Federer (ATP 2) in ein Ranglistenduell involviert. Zwar schied der 29-jährige Basler vor einem Jahr in Indian Wells schon in der dritten Runde gegen Marcos Baghdatis aus, dennoch droht ihm ein Platzverlust, denn auch Novak Djokovic (ATP 3) scheiterte 2010 schon in den Achtelfinals. Trium­phiert Melbourne-Sieger Djokovic, der diese Saison noch kein Einzel verloren hat, auch in Kalifornien, überholt er Federer in der Weltrangliste.

Die beiden wurden ebenso wie Stanislas Wawrinka in die untere Tableauhälfte ausgelost. Federer beginnt nach einem Freilos gegen Igor And­rejew (Russ) oder Kei Nishi­kori (Jap). In den Achtelfinals könnte es zum Duell mit dem kanadischen Newcomer Milos Raonic kommen. Wawrinka bekommt es bei seinem ersten Einsatz womöglich gleich mit einem grossen Kaliber zu tun, zumindest wenn Nikolai Dawydenko (Russ) die Starthürde Fabio Fognini (It) meistert. Die andere Tableauhälfte führt Rafael Nadal an. Die Weltnummer 1 nimmt erstmals seit Melbourne wieder an einem Turnier teil.

Speziell in Indian Wells ist auch, dass praktisch alle Topspieler auch das Doppelturnier bestreiten. Federer und Wawrinka treten erstmals seit Herbst 2008 und erst zum zweiten Mal seit dem Olympiasieg von Peking wieder Seite an Seite an. Im Einzel könnten die beiden Freunde zudem im Viertelfinal aufeinandertreffen.

(sda)