ATP in Halle

12. Juni 2011 15:40; Akt: 12.06.2011 15:46 Print

Kohlschreiber beendet deutsche Durststrecke

Philipp Kohlschreiber kam in Halle zu seinem ersten Turniersieg seit fast dreieinhalb Jahren. Der 27-Jährige führte im rein deutschen Final gegen Philipp Petzschner 7:6 (7:5), 2:0, als dieser wegen Rückenbeschwerden aufgab.

storybild

Philipp Kohlschreiber darf die Gerry-Weber-Trophy in die Höhe stemmen. (Bild: AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der im St. Galler Rheintal wohnhafte Kohlschreiber feierte auf dem Westfälischen Rasen seinen dritten Turniersieg. 2007 hatte er in München auf Sand und im Januar 2008 in Auckland auf Hartplatz triumphiert.

Auch Rekordsieger Roger Federer war am Finaltag ein Thema. Die kurzfristige Absage des fünffachen Champions hatte zu Beginn der Woche zu heftigen Reaktionen geführt, unter anderem von Turnierdirektor Ralf Weber, der sein Marketing ganz auf den 16-fachen Grand-Slam-Sieger ausgerichtet hatte und dementsprechend enttäuscht über den Verzicht des Baselbieters war. Am Sonntag war die Verärgerung offenbar verflogen. Man wolle auf jeden Fall auf am 'Lifetime Contract' mit Federer festhalten: «Wir wissen schon, welche Reputation er uns in den letzten Jahren verschafft hat.»

Im nächsten Jahr soll neben Federer mindestens ein weiterer Weltstar verpflichtet werden. Demnächst sollen Gespräche mit Rafael Nadal und Novak Djokovic stattfinden, die sich in den letzten Jahren jeweils in Queens auf Wimbledon vorbereiteten.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.