Tennis-Rüpel

01. August 2019 13:54; Akt: 01.08.2019 16:28 Print

Kyrgios imitiert Federer – und motzt gegen den Ref

Der Bad Boy mal wieder: Erst brilliert er, dann gewinnt er, und trotzdem verweigert er dem Schiedsrichter den Handschlag.

Kyrgios: Wie so oft Licht und Schatten. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass der Australier Nick Kyrgios jede Menge Talent hat, ist inzwischen unbestritten. Und das zeigte er auch in der 1. Runde des ATP-Turniers in Washington D.C. Er bezwang den Amerikaner Thai-Son Kwiatkowski und zeigte dabei ein paar feine Schläge – neben einem Tweener sogar den so genannten «Sabr». Mit dem Schlag, von Roger Federer erfunden oder zumindest von ihm selbst als «sneak attack by Roger» bezeichnet, gewann Kyrgios sogleich einen Punkt.

Auch in der 2. Runde des ATP-500-Turniers blieb Kyrgios siegreich, den Franzosen Gilles Simon schlug er ebenso in zwei Sätzen. Trotzdem war der 24-Jährige danach missmutig gelaunt. Im Laufe des Spiels zertrümmerte er sein Racket, zudem verweigerte er dem Schiedsrichter den Handschlag und knöpfte ihn sich nach Spielschluss auch verbal vor. Wie Ohrenzeugen berichten, soll er den Unparteiischen als «Kartoffel mit Armen und Beinen» bezeichnet haben.

Eine Challenge übersehen

Als Grund für die neuerliche Entgleisung nennen Beobachter, dass der Schiedsrichter überhört hatte, wie Kyrgios bei einem zweiten Aufschlag Simons, Matchball Kyrgios, eine Challenge benutzen wollte. Stattdessen wurde der Aufschlag des Franzosen gut gegeben. «Wohin guckst du eigentlich?», motzte ihn Kyrgios deswegen schon während des Spiels an.

Im Achtelfinal von Washington trifft Kyrgios nun auf den Japaner Yoshihito Nishioka, der den gesetzten Belgier David Goffin eliminierte.

Tennis

(wie)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Spider am 01.08.2019 14:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich, wirklich?

    Die sperren ihn doch nicht, weil er jede Menge Spektakel verspricht, dadurch viele Zuschauer anzieht und dadurch viel Geld generiert. Und Geld steht immer über allem.

    einklappen einklappen
  • Samuel am 01.08.2019 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    unverständlich

    Ich verstehe das hochypen dieses Kindskopfs überhaupt nicht. Anscheinend dürfen sich ein paar Rowdies auf der Welt alles an Dummheit und Unanständigkeit erlauben und die Masse applaudiert. Über jeden Mückenschiss von ihm gibts ein Artikel, nur weil er andere beleidigt. Den kann man auch nicht mit JMac vergleichen, da sind Welten dazwischen!

    einklappen einklappen
  • Paulchen am 01.08.2019 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sperrung

    Da hilft nur eines: lebenslange Sperre. Wer sowas von keinem Anstand und Respekt hat, gehört nicht auf den Tennisplatz,oder auch sonst wo hin. Absolute arrogante, freche Person

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Uwe am 02.08.2019 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mein senf

    er ist nur bekannt weil er sich so verhält und nicht weil er richtiges tennis spielt. soll er doch einfach weiter machen, es gibt immer solche typen die in lustig finden. viel erfolg....

    • züri am 02.08.2019 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Uwe

      Genau..??!! Und ich finde ihn Hammer.. Genau solche Typen braucht sie Welt.. Sicher nicht solche, wie sie, wo man die Urne bestellen muss, weil sie dermassen langweilig sind.. :-) Go Kyrgios..

    einklappen einklappen
  • HIrnschmalz am 02.08.2019 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    ui wie schlimm, der Sport lebt von solchen schillernden Figuren. Wollt ihr eigentlich nur noch Roboter überall sehen?

  • Marlis Huber Hutmacher am 02.08.2019 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    unser Kind (4) macht auch den Herrn Federer immer am Sonntag!

    • rhzh am 02.08.2019 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marlis Huber Hutmacher

      Und wer ist bitte Federer..?

    einklappen einklappen
  • Andreas Nobel am 02.08.2019 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kyrgios Recht

    Wenn der SR nicht zuhört oder auch nicht auf seine Bitte eingeht, ist es dem Kyrgios sein Recht dies dem SR auf seine Art zu zeigen.

  • Googleline am 02.08.2019 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Mit dem Schlag...

    ...von Roger Federer erfunden. Hahaha, voll der Schenkelklopfer. Vermutlich hat Federli überhaupt das Tennis erfunden. Hahahah! So ein Schwachsinn! Ist ja gut und recht, ein Idol zu haben, aber also bitte, bleibt auf dem Boden!