Ticktack

18. August 2019 11:16; Akt: 18.08.2019 16:13 Print

Jetzt legt sich Kyrgios mit Nadal an

Weil Nick Kyrgios beim Aufschlag trödelte, wurde er bestraft. Nun hat der Australier ein «Beweisvideo» publiziert, das zeigen soll, wie langsam Rafael Nadal ist.

Nick Kyrgios nimmt es genau: Er vergleicht seine Zeit zwischen zwei Aufschlägen mit jener von Rafael Nadal und fühlt sich nun benachteiligt. (Video: Instagram)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am ATP-Masters in Cincinnati zeigte Nick Kyrgios wieder einmal, weshalb er als «Bad Boy» des Tennis betitelt wird. In der Partie gegen den Russen Karen Abgarowitsch Chatschanow wurde der 24-Jährige im zweiten Durchgang bestraft, weil er sich zwischen seinen Aufschlägen zu viel Zeit liess.

Daraufhin rastete der Australier aus und legte sich mit dem Unparteiischen Fergus Murphy an. Er warf ihm vor, die Shotclock zu früh gestartet zu haben. Vom Stuhl aus rief Kyrgios dem Schiedsrichter zu: «Das ist lächerlich! Wenn Rafa (Rafael Nadal; Red.) so schnell spielt, dann trete ich zurück.»

In der Folge zog Kyrgios eine Toilettenpause ein und zertrümmerte im Kabinengang vor lauter Wut gleich zwei Rackets. Für seinen Ausraster wurde die Weltnummer 27 mit 113'000 Dollar bestraft. Und er hat sich immer noch nicht beruhigt.

«Bring mir Aufnahmen von einem Game von Rafa, in dem er so schnell spielt. Wenn du eines findest, werde ich ruhig sein und nie wieder sprechen. Aber ich garantiere, dass du keine einzige solche Aufnahme findest», hatte Kyrgios zum Schiedsrichter gesagt, als er im zweiten Satz weiter in Rückstand geraten war.

41 Sekunden ohne Bestrafung

Weil ihm keine solche Videobilder vorgelegt wurden, hat Kyrgios selbst im Archiv danach gesucht und ist offenbar fündig geworden. Er grub eine Szene aus einem Spiel des Spaniers aus und postete sie prompt mit dem Vermerk «also schauen wir mal» auf Instagram.

Im «Beweisvideo» ist zu sehen, dass sich Nadal beim Aufschlag viel Zeit lässt. 41 Sekunden verstreichen, deren 25 sind erlaubt – und die Weltnummer 2 kam damals ohne Konsequenzen davon. Kyrgios hingegen hatte die 25 Sekunden zwischen seinen beiden Aufschlägen nur knapp überschritten und war dafür sanktioniert worden. Das Video kommentiert er mit «Facts oder nicht?» und bringt so zum Ausdruck, wie sehr er eine strengere Regelauslegung bei Nadal vermisst.

Tennis

(ddu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Borg am 18.08.2019 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gleiches Recht

    Ganz Unrecht hat Kyrgios nicht! Bei Nadal kennt man das Theater vor dem Aufschlag mit am Ohr und Nase zupfen! Gleiches Recht für alle auch wenn Nadal ein toller Spieler ist, gehört er auch verwarnt!

    einklappen einklappen
  • El dottore Fuentes am 18.08.2019 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    Nadal

    Überzieht immer und wird nie bestraft!

    einklappen einklappen
  • NachDenker am 18.08.2019 11:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn Nebengeräusche zum Hauptact verkommen

    Er hat recht, dieses ewige blöde Gezupfe, Befingern, am Leibchen ziehen bis er endlich aufschlagen kann nervt wirklich. Dieses gestörte Verhalten wird nur noch vom ebenso blöden und nervenden Gestöhne der Tennisfrauen übertroffen. Ohne dieses doofe Gebaren kann man doch auch erfolgreich sein, siehe RF und viele andere. Vielleicht ist das Verhalten aber auch einfach dem Imponiergehabe der Tiere angeschaut. Dem Pfau etwa oder dem Hirsch, vielleicht aber auch unseren nächsten Verwandten den Primaten. Es wäre sehr interessant zu sehen, wenn dieses Rumgeeiere und Gestöhne verboten würde.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marie- Luise Scäedel am 28.08.2019 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Behnemen

    Nadal ist ein Sportler klasse 1 ! Und akzeptiert die Verwarnung wie ein richtiger Sportler. Kyrgios musste raus aus dem Tennis Sport und in eine gute Klinik eine Therapie machen. Er ist keine gute Vorbild für junge Sportler!!!

  • neutraler Tennisfan am 19.08.2019 00:56 Report Diesen Beitrag melden

    Ach herrjee..

    Nadal ist eine echte Persönlichkeit und hat ein unfassbares Kämpferherz. Was auch immer er noch erreichen wird, wird in die Geschichtsbücher eingehen im Gegensatz zu diesem Kindergarten den nk betreibt. Ob er zwei drei Sekunden länger braucht nach einem langen Ballwechsel interessiert mich schlicht nicht.

  • P51D am 18.08.2019 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ätzend als Zuschauer

    In der Tat gestörtes Verhalten von Nadal. Würde er nicht Nadal sondern Herr Müller heissen müsste er schon längst mal beim Psychiater antraben ... und seine "Ticks" anzugehen.

  • Penn Station am 18.08.2019 22:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nastase + Mcenroe

    Die tennis Welt braucht wieder einen Nastase und Mcenroe und Kyrgios hat absolut recht , same rules for everyone...

    • RunRun am 18.08.2019 23:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Penn Station

      Nein, sowas brauchts nicht. Gehen sie ins Kino.

    einklappen einklappen
  • Paul am 18.08.2019 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso am TV sichtbar?

    Wieso wurde Kyrgios überhaupt auf dem vermeintlichen Gang aufs WC live im TV gezeigt? Habe ich das erste Mal so gesehen. Bei den anderen Spielern "rennt" das Kamerateam nicht nach, sondern bleibt " brav" auf dem Tennisplatz.

    • Insider am 18.08.2019 23:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Paul

      Alles nur Show, abgesprochen von A-Z. Brot und Spiele.

    einklappen einklappen