Fedcup

05. Februar 2011 22:25; Akt: 05.02.2011 22:26 Print

Schweiz für Aufstiegsspiele qualifiziert

Das Schweizer Fedcup-Team spielt im April um den Aufstieg in die Weltgruppe II. In Eilat setzten sich die Spielerinnen von Christiane Jolissaint nach einer intensiven Partie 2:1 durch.

storybild

Timea Bacsinszky hat die Schweiz gegen Holland dank ihrem Marathon-Sieg im Rennen gehalten. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Entscheidung fiel in Israel kurz vor 23 Uhr Lokalzeit bei empfindlich tiefen Temperaturen: Patty Schnyder/Timea Bacsinszky gewannen das entscheidende Doppel gegen Arantxa Rus/Michaella Krajicek 7:5, 6:2 und sorgten dafür, dass die Swiss-Tennis-Vertretung den ersten Teil der Mission «Aufstieg» erfolgreich vollendete.

Von fundamentaler Wichtigkeit war im Nachhinein die Parforce-Leistung von Bacsinszky (WTA 46) im ersten Einzel. Sie bewies nach zwei einfachen Siegen, dass sie auch bereit ist, wenn vor allem Kampfgeist gefragt ist. Die Lausannerin setzte sich nach einem intensiven Kampf über 175 Minuten mit 6:4, 5:7, 7:5 gegen Krajicek (WTA 150) durch. Bacsinszky hatte bereits 6:4, 3:1 geführt und zeigte auch in der intensiven Schlussphase, als beide Spielerinnen von den Anstrengungen gezeichnet waren, dass sie den Sieg unbedingt wollte.

Schnyder fand anschliessend gegen Rus (WTA 111) das Rezept nicht. Die grossgewachsene Holländerin, der von verschiedenen Experten eine grosse Zukunft prophezeit wird, zeigte eine hervorragende Leistung, setzte sich deutlich 6:4, 6:1 durch und erzwang so den Showdown.

«Stolz auf den Teamgeist

Christiane Jolissaint war kurz nach Matchende im Doppel überglücklich: «Ich bin unglaublich stolz auf den Teamgeist, der die ganze Woche vorherrschte. Im Doppel gingen beide enorm positiv auf den Platz. Timea, obwohl sie eine Dreistunden-Partie in den Beinen hatte und Patty, die gerade ihr Einzel verloren hatte.»Auch die eigentliche Matchwinnerin Bacsinszky war müde, aber glücklich: «Ich bin einfach super glücklich, wie alles gelaufen ist.»

Auch der zweite Teilnehmer an den Aufstiegsspielen steht fest: Das von Victoria Asarenka angeführte Weissrussland setzte sich gegen Polen (mit Agnieszka Radwanska) 2:0 durch. Dänemark schliesslich konnte trotz der Weltnummer 1 Caroline Wozniacki den Abstieg nicht verhindern. Die Auslosung für die Playoff-Partie findet nächste Woche statt.


Eilat (Isr). Fedcup. Europa-/Afrika-Zone I. Finalspiel. Zwischenstand:

Schweiz - Holland 2:1
Timea Bacsinszky s. Michaella Krajicek 6:4, 5:7, 7:5.
Patty Schnyder u. Arantxa Rus 4:6, 1:6.
Patty Schnyder/Timea Bacsinszky s. Arantxa Rus/Michaella Krajicek 7:5, 6:2.

(sda)