Spass mit den Kids

04. Januar 2016 08:57; Akt: 04.01.2016 12:44 Print

Selbst für Federer eine Nummer zu gross

Roger Federer hat beim Kids Day im Vorfeld des ATP-Turniers in Brisbane alle Hände voll zu tun. Mühe bekundet er aber nur mit dem überdimensionalen Racket.

Bildstrecke im Grossformat »
Roger Federer hadert mit sich selbst. Der Maestro verliert im Final von Brisbane gegen Milos Raonic 4:6, 4:6. Federer für einmal mit dem kleineren Pokal als sein Gegner. Roger Federer entscheidet den Halbfinal gegen Dominic Thiem klar für sich. Er bezwingt den Österreicher 6:1, 6:4. Test bestanden: Roger Federer bezwingt Grigor Dimitrov im Viertelfinal 6:4, 6:7, 6:4. Der Schweizer muss aber hart kämpfen für seinen Sieg. Der Bulgare spielt im zweiten Satz gross auf und nimmt Federer im vierten Duell erstmals einen Satz ab. Trotzdem reicht es nicht zum Sieg. Federer trifft im Halbfinal auf den aufstrebenden Österreicher Dominic Thiem. Kann er spielen? 24 Stunden vor dem Achtelfinal gegen Tobias Kamke kursieren Gerüchte, wonach Roger Federer krank sein soll. Doch der Schweizer tritt an und gewinnt sein erstes Spiel 2016 locker 6:2, 6:1. Nach der Partie bestätigt der 34-Jährige jedoch, dass ihn «eine Art Grippe» plage. «Die ganze Familie hatte es.» Davon ist während seines Blitzsieges gegen Kamke, 6:2, 6:1 aber nichts zu sehen. Kamke, 2010 noch von der ATP zum Newcomer das Jahres gekürt, geht es während der 55 Minuten meist zu schnell. Ist Federer krank oder verletzt? Australische Medien sorgen für Unruhe, als sie berichten, dass Federer eine Trainingseinheit vorzeitig abgebrochen und einen Artz aufgesucht habe. Diesen Spass lässt sich Roger Federer nicht entgehen. Wie immer sorgt der Schweizer beim Kids Day für beste Unterhaltung. Nur etwas macht dem Maestro zu schaffen: dieses überdimensionale Racket. Spongebob hat Spass, Federer auch, die Kinder erst recht. Spongebob ist nicht allein da. Federer begrüsst den Rest der Unterhaltungscrew. Posieren fürs Erinnerungsfoto. Der vierte Ninja-Turtle hat es nicht aufs Foto geschafft. Vor dem Spass steht Training auf dem Programm. Federer unterhält sich mit seinem neuen Coach Ivan Ljubicic. Der Schweizer, der als Titelverteidiger antritt, greift in den Achtelfinals ins Geschehen ein. Er trifft auf Tobias Kamke.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Roger Federer am Netz? Eine Macht – mit seinem neuen Arbeitsgerät erst recht. Beim Kids Day in Brisbane greift der Schweizer zu einem überdimensionalen Racket. Und versenkt damit gleich mehrere Volleys im Feld.

Als er zum Smash ansetzen will, ist aber Schluss. Der riesige Schläger rutscht ihm aus der Hand und der Ball segelt über ihn hinweg. Der 34-Jährige nimmt es mit Humor, ist aber bestimmt froh, als er danach wieder zu seinem gewohnten Racket greifen darf.

Federer spielt gegen Kamke

Roger Federer bestreitet seinen ersten Match in diesem Jahr am Mittwoch oder Donnerstag im australischen Brisbane gegen den Deutschen Tobias Kamke. Dem 29-jährigen Norddeutschen Kamke (ATP 277) stand Federer bislang einmal gegenüber: Beim French Open 2012 kam der Baselbieter zu einem ungefährdeten Dreisatz-Sieg.

Kamke gewann in Brisbane seine Erstrunden-Partie gegen den Australier Benjamin Mitchell (ATP 231). Federer, der das Turnier in der drittgrössten Stadt Australiens im letzten Jahr gewonnen hatte, profitierte in den Sechzehntelfinals von einem Freilos.

(als/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • marko 30 am 04.01.2016 09:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tennis

    Es kommt nicht auf die Grösse drauf an!

    einklappen einklappen
  • Go RF am 04.01.2016 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The Greatest

    Der grösste aller Zeiten braucht auch das jeweilige Racket. So gross Federer ist,ist auch das Racket.

  • Dodo am 04.01.2016 13:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tennis aktuell

    Resultate und Ranking sind nicht aktuell. Wir haben 2016

Die neusten Leser-Kommentare

  • Smog am 04.01.2016 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aha

    Sonntag war der 3. januar..;)

  • Advantage W am 04.01.2016 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    Match erfüllt W wie WILSON

    ...Dafür kann man das Logo gut sehen auf der Bespannung. Und es geht weltweit in die online-Medien. wie auch hier. Match erfüllt von W wie WILSON für weltweit Tennis.

  • Dodo am 04.01.2016 13:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tennis aktuell

    Resultate und Ranking sind nicht aktuell. Wir haben 2016

  • Go RF am 04.01.2016 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The Greatest

    Der grösste aller Zeiten braucht auch das jeweilige Racket. So gross Federer ist,ist auch das Racket.

  • marko 30 am 04.01.2016 09:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tennis

    Es kommt nicht auf die Grösse drauf an!

    • Ein Afrikaner am 04.01.2016 11:50 Report Diesen Beitrag melden

      Auf die Grösse kommt es doch an

      Doch, es kommt auf die Grösse an! Frag die Frauen.

    • marko 30 am 04.01.2016 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ein Afrikaner

      Eben nicht

    einklappen einklappen