Buschbrände

06. Januar 2020 19:02; Akt: 06.01.2020 19:09 Print

Tennisprofis sammeln Geld für die Opfer

Buschbrände in Australien fordern weiterhin Tote. Tennisspieler Nick Kyrgios hat deswegen eine Spendenaktion lanciert – andere Profis ziehen nach.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Oktober wüten Buschbrände in Australien – mit verheerenden Folgen für Mensch, Tier und Umwelt. Mindestens 26 Menschen starben, eine halbe Milliarde Tiere wurde bei den Bränden bereits getötet.

Jetzt spannen zahlreiche Tennisspieler zusammen. Auf Twitter lancierte Nick Kyrgios vor wenigen Tagen eine ausgefallene Spendenaktion: Für jedes geschlagene Ass während der Turniere des australischen Sommers, spendet er 200 Dollar.

Landsmann Alex de Minaur erhöht den Betrag auf 250 Dollar. Auch die deutsche Tennispielern Julia Görges beteiligt sich an der Aktion mit 100 US-Dollar pro geschlagenes Ass. Die heute 50-jährige australische Cricket-Legende Shane Warne versteigert sogar ein Erinnerungsobjekt: Seine legendäre grüne Mütze, die er während seiner gesamten aktiven Zeit trug.

Auch der Verband spendet

Unterstützt werden die Spendenaktionen auch vom australischen Tennisverband. Craig Tiley, der Direktor des Verbandes und des Australian Open sagte: «Es ist herzzerbrechend, die Zerstörung zu sehen, die die Buschfeuer im ganzen Land anrichten und so viele Menschen und Gemeinden leiden zu sehen.»

Mit der «Aces for Bushfire Relief»-Aktion wolle man Geld sammeln, um jene zu unterstützen, die am meisten Hilfe benötigten. So hat auch der Verband für jedes Ass, das bisher beim ATP-Cup in Brisbane, Perth und Sydney geschlagen wurde, 100 Dollar gespendet. Bislang wurden 715 Asse geschlagen und dank der Spenden der teilnehmenden Spielerinnen und Spieler über 1,1 Millionen Dollar gesammelt.

Resultate und Tabellen

(boq/erh)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • IchDuWir am 06.01.2020 19:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das geht mir nah....

    Was für eine Katastrophe! Was soll man da schreiben? Ein Land brennt, Menschen sterben, noch viel mehr Tiere. Ich verneige mich vor der Feuerwehr! Das sind wirkliche Helden. Ich wünsche euch Regen! Geld mag helfen, toll dass sich da Prominente beteiligen.

    einklappen einklappen
  • kein am 06.01.2020 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    spenden

    gerade bei insta gesehen, dass sharapova 25K und nole 50K spenden! vorbildlich!

    einklappen einklappen
  • Eigeni Nase am 06.01.2020 19:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer hat, dem wird gegeben

    Die müssen nicht sammeln, einfach 1% von eigenen Verdienst abgeben und die finanziellen Probleme sind gelöst.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gerry Root am 07.01.2020 18:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fast gleich

    Fedi sammelt auch Geld. Fast gleich, einfach für sich...

    • Bölä am 07.01.2020 18:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gerry Root

      Und für Mirkas Fettabsaugungen.

    einklappen einklappen
  • JohnDorian am 07.01.2020 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Ui, wie grosszügig

    Sorry, aber die Typen verdienen Millionen, warum nicht einfach direkt 50-100K spenden? Warum dieser Umweg? 200 Dollar pro Ass... Für mich ist das reine Eigenwerbung.

  • Roger am 07.01.2020 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Spenden für Australien notwendig

    Wer Geld spendet für Australien spendet am falschen Ort. Australien ist eines der reichsten Länder auf Erden, ist nicht bereit den Kohlenabbau zu stoppen, veranschtaltet riesen Feuerwerke trotz der immensen Luftverschmutzung und alles nur für den Profit. Hier noch zu spenden ist sehr kurzsichtig. Wenn sie es nötig hätten dann wären die grossen Hilfswerke längstens aktiv geworden.

    • Tony am 07.01.2020 11:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roger

      Absolut einverstanden!

    einklappen einklappen
  • Cookie am 07.01.2020 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    Und was macht RF?

    Werbung in China oder neue Tour in Südamerika planen? Ausser für seine eigene Stiftung gibt's wohl nie was für andere.

    • susi am 07.01.2020 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Cookie

      eigene Stiftung ist der Hausbau in rapperswil jona

    • Mawi am 07.01.2020 15:40 Report Diesen Beitrag melden

      Neid

      Ist da etwa jemand neidisch auf das neue Zuhause von ROGER?

    • Hoschis Mule am 07.01.2020 18:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mawi

      Kommt Ihnen ausser Neid Sprüchen wirklich nichts in den Sinn?

    einklappen einklappen
  • susi am 07.01.2020 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und bitte

    und was ist mit unserem sogenannten Maestro King RF?

    • Balz Sommer am 07.01.2020 08:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @susi

      Der macht nur was wenn er Druck bekommt von alleine kommt da nie was. Nur wenn es um seine sache geht. Da hat Sharapova, Djokovic, Nadal, ect schon lange reagiert.

    • skogar am 07.01.2020 11:20 Report Diesen Beitrag melden

      @susi&balz

      vielleicht muss ers auch nicht in die ganze welt herausposaunen und hats schon lange gemacht? woher wollt ihr trolle das denn wissen? nicht jeder muss alle seine privaten handlungen mit der ganzen welt teilen.

    einklappen einklappen