Australian Open

25. Januar 2020 10:20; Akt: 25.01.2020 10:32 Print

Wawrinka erlebt einen verkürzten Arbeitstag

Stan Wawrinka steht beim Australian Open im Achtelfinal. Sein Drittrundengegner John Isner musste beim Stand von 4:6, 1:4 aufgeben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

John Isner liess beim Seitenwechsel noch einmal den Physiotherapeuten kommen. Sprach ihm gegenüber von einem «leichten Schmerz», entschied sich dann aber, das Handtuch zu werfen. Der baumlange Amerikaner war ab dem vierten oder fünften Game gehandicapt, servierte von da an viel weniger gut und bewegte sich auch nur noch sehr limitiert.

In dieser Verfassung wäre er gegen Wawrinka in der weiteren Fortdauer absolut chancenlos gewesen. Bis zum vorzeitigen Ende waren gerade einmal 65 Minuten gespielt, Wawrinka hatte schon drei Breaks geschafft.

Gewinnen will man so natürlich nicht, das ist klar. Was den Energiehaushalt angeht, war es für Wawrinka aber ein perfekter Arbeitstag. Er war ja vor dem Zweitrundenspiel gegen Andreas Seppi zwei Tage krank gewesen, hatte sich dann während der Partie zweimal übergeben und den italienischen Routinier schliesslich dennoch in mehr als vier Stunden niedergerungen.

Im «russisch angehauchten» Viertel

Wawrinka steht damit in Melbourne zum siebten Mal mindestens im Achtelfinal, das erste Mal, seit er 2017 in einem Fünfsätzer den Halbfinal gegen den späteren Sieger Roger Federer verloren hatte. Mit Ausnahme von Milos Raonic hiessen seine Bezwinger ab diesem Stadium entweder Federer, Rafael Nadal oder Novak Djokovic.

Nun erhält der Romand einen weiteren Ruhetag. Sein nächster Gegner ist dann am Montag der russische Mitfavorit Daniil Medwedew (ATP 4) oder der Australier Alexej Popyrin (ATP 96). Ohnehin ist Wawrinka im «russisch angehauchten» Viertel. In einem möglichen Viertelfinal wäre der Gegner dann «Shooting Star» Andrej Rublew oder der Sieger der Partie zwischen Alexander Zverev und Fernando Verdasco.

Tennis

(mke)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter am 25.01.2020 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Stan the man

    Heute zeigt der marathon man das eben der aufschlag nicht alles ist. Hoffe auf schöne ballwechsel und ein spannendes match. Könnte heute ein schweizer tag werden

  • Peter V. am 25.01.2020 09:24 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn einer angeschlagen...

    .. in fünf Sätzen einen Seppi schlägt, dann besteht die Möglichkeit, dass Stan heute Isner aus dem Turnier bringt und die Achtelfinals erreicht. Denn nur mit dem Aufschlag gewinnt man gegen Stan nicht (trotz dem Head-to-Head, welches momentan zugensten Isners ist). Go Stan!

  • Jimmy am 25.01.2020 09:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Live dabei

    Bin/war dabei im Spiel - super Stimmung hier in Melbourne

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alfredo Brunzo am 26.01.2020 06:48 Report Diesen Beitrag melden

    Zverev und Medwedew zu stark!

    Tja, lieber Stan, Djokovic mag Respekt vor dir haben, doch wird es erst gar nicht zu diesem Duell kommen. Dazu müsstest du Medwedew und Zverev aus dem Weg räumen. Diese spielen aber derzeit bestechend. Keine Chance gebe ich dir!

  • Simona am 26.01.2020 00:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sympathieträger

    Ein Spiel vor Ort mit Stan Wawrinka zu erleben, ist eine grosse Sache. Auf dem Platz animiert er das Publikum. Er ist ein Sympathieträger erster Güte, seine Rückhand ist einmalig.

  • Bibi Elfmal am 25.01.2020 20:57 Report Diesen Beitrag melden

    Dankend angenommen

    Solche Geschenke nimmt man doch gerne an. Ansonsten ist Isner ein hartes Los. Der weiß, wie man serviert.

    • Hell E-Barde am 25.01.2020 23:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bibi Elfmal

      däs weiss ich auch... hab auch schon mal im Service gschafft...

    einklappen einklappen
  • Daniello76 am 25.01.2020 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stan

    Der Isner ist halt mal ein Riese! Da sieht Stan wie ein kleiner Bub aus!

  • Der Rächer von der hohlen Plinse am 25.01.2020 17:43 Report Diesen Beitrag melden

    Häää???

    Wieso hat denn der Stan schon wieder gewonnen?! Das Spiel war doch noch gar nicht zu Ende. Verstehe ich nicht.

    • Weissagender Wahrsager am 25.01.2020 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Der Rächer von der hohlen Plinse

      Doch, das Spiel wurde beendet - sonst hätte er ja nicht gewonnen.

    einklappen einklappen