Swiss Indoors

23. Oktober 2019 18:38; Akt: 30.10.2019 18:43 Print

Wawrinka setzt in Basel ein Ausrufezeichen

von Adrian Ruch - Stan Wawrinka startet mit einer bärenstarken Leistung in die Swiss Indoors. Er besiegt Pablo Cuevas (ATP 45) in zwei Sätzen.

storybild

Stan Wawrinka glückt der Auftakt in das Heimturnier in Basel. (freshfocus)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Swiss-Indoors-Chef Roger Brennwald versteht sich hervorragend mit Stan Wawrinka, er bezeichnet den Waadtländer sogar als «Copain». Daher schmerzt es ihn, wenn Wawrinka an seinem Turnier nicht das beste Tennis abrufen kann. Achtmal ist der Romand in Basel schon in der ersten Runde ausgeschieden. Dieser entschuldige sich jeweils nach Niederlagen bei ihm, erzählt Brennwald. «Aber diesmal will ich nicht, dass sich Stan bei mir entschuldigt, ich will, dass er gewinnt.»

Als hätte Wawrinka (ATP 17) die Worte des Turnierdirektors gehört, legt er los. Schon früh, zum 3:1, realisiert er gegen den Uruguayer Pablo Cuevas (ATP 45) ein Break. Weil der Schweizer bei eigenem Aufschlag unantastbar ist, geht der erste Satz mit 6:3 an ihn.

Und auch im zweiten Durchgang genügt ihm ein Break zum Erfolg. Nach 66 Minuten zieht Wawrinka dank einer starken Leistung mit einem 6:3, 6:4-Sieg in die zweite Runde ein.

Starke Emotionen

«Es machte grossen Spass, hier auf diesem Platz zu stehen und starke Emotionen zu erleben», sagt der 34-Jährige beim Siegerinterview. Am Donnerstag trifft er auf Frances Tiafoe (USA/ATP 48), der Daniel Evans (GB/ATP 43) 6:4, 6:2 bezwungen hat.

Tennis

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • PJ am 23.10.2019 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück

    Go Stan go.. Wünsche dir viel Erfolg..

  • H. Friedli am 23.10.2019 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere Stan Wawrinka

    Gratuliere Stan Wawrinka und wünsche ihm weiterhin viel Erfolg in Basel vielleicht spielen im Finale Roger Federer - Stan Wawrinka, das wäre der absolute Kracher. Hopp Stan the man weiter so bitte!

    einklappen einklappen
  • Baldwin am 23.10.2019 22:18 Report Diesen Beitrag melden

    Besser als ein Schluss-Punkt.

    Dass Wawrinka ein Ausrufezeichen setzt, ist bestimmt besser als ein Schluss-Punkt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ws am 24.10.2019 04:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noch Fragen

    Wenn die Psyche stimmt ist Stan einer der besten Tennisspieler!

    • tjt am 24.10.2019 09:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ws

      Hoffe, dass er über den Viertelfinal hinauskommt. Das wäre ein Kracher, wenn er RF bodigen würde. So oder so ein Schweizer gewinnt in Basel.

    einklappen einklappen
  • Baldwin am 23.10.2019 22:18 Report Diesen Beitrag melden

    Besser als ein Schluss-Punkt.

    Dass Wawrinka ein Ausrufezeichen setzt, ist bestimmt besser als ein Schluss-Punkt.

    • Typhoeus am 24.10.2019 07:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Baldwin

      oder ein Fragezeichen

    • Marti am 24.10.2019 10:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Baldwin

      Nur schon der Medienbericht, bei Stan Wawrinka heisst es, er setzt ein Ausrufszeichen, wenn er gewinnt. Bei Federer der gleich weit ist wie Wawrinka, ist es eine Glanzleistung! Dabei hatte Wawrinka einen stärkeren Gegner, als sein Tenniskollege aus Basel. Es heisst zwar im Bericht, Wawrinka sei bärenstark aufgetreten. Soviel, man hat es nicht erwartet! Es ist gut, hat Wawrinka gerade in Basel den Medienleuten die Meinung gesagt. Er hat absolut recht. Ich drücke ihm beide Daumen, dass er heute wieder gewinnt. Alles Gute Stan Wawrinka!

    einklappen einklappen
  • H. Friedli am 23.10.2019 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere Stan Wawrinka

    Gratuliere Stan Wawrinka und wünsche ihm weiterhin viel Erfolg in Basel vielleicht spielen im Finale Roger Federer - Stan Wawrinka, das wäre der absolute Kracher. Hopp Stan the man weiter so bitte!

    • Baerentoeter am 23.10.2019 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @H. Friedli

      geht ja nicht: siehe Tableau, wird wohl ein Viertel-Finale

    • Vivienne am 23.10.2019 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @H. Friedli

      Federer gegen Wawrinka im Final ist nicht möglich. Sie könnten im Viertelfinal aufeinander treffen.

    • M.Widmer am 24.10.2019 11:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @H. Friedli

      Nein zum Finale zwischen Stan Wawrinka und Federer kommt es nicht. Wenn Wawrinka heute gewinnt, treffen die Beiden morgen im 1/4 Finale schon aufeinander. Für Wawrinka wieder schwierig, man weiss ja auf welcher Seite die Zurufe aus dem einseitigen Publikum kommen werden.

    einklappen einklappen
  • Urs am 23.10.2019 18:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wawrinka vor

    Sehr schön! Hauptsache Federer gewinnt nicht.

  • Rockpower am 23.10.2019 18:36 Report Diesen Beitrag melden

    Überbewertet - wie immer...

    Pablo Cuevas - Weltrangliste Platz 45 - noch Fragen?