Buenos Aires

20. Februar 2011 08:55; Akt: 20.02.2011 09:00 Print

Wawrinka verpasst den Finaleinzug

Stanislas Wawrinka (ATP 15) ist am ATP-Turnier in Buenos Aires in den Halbfinals gescheitert. Er verliert gegen Juan Ignacio Chela deutlich.

storybild

Stanislas Wawrinka verpasst den Finaleinzug. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nur wenige Stunden nach seinem Sieg in den Viertelfinals gegen Juan Monaco unterlag der Romand dem Argentinier Juan Ignacio Chela (ATP 35) in weniger als einer Stunde 2:6, 2:6. Chela trifft nun im Final auf den topgesetzten Nicolas Almagro (Sp), der seinen Landsmann Tommy Robredo 7:5, 6:1 schlug.

Gegen den 31-jährigen Chela, gegen den er zuvor vier von fünf Partien gewonnen hatte, kam der als Nummer 2 gesetzte Wawrinka überhaupt nicht auf Touren. Bei eigenem Aufschlag verbuchte er nur die Hälfte aller Punkte. Und während sich Chela vier Breakchancen erarbeitete, die er allesamt nutzte, bot sich dem Schweizer nie die Möglichkeit zum Servicedurchbruch.

Für Wawrinka war es erst die zweite Niederlage im 14. Spiel in dieser Saison. Nach dem Turniersieg in Chennai zum Jahresauftakt hatte der Lausanner am Australian Open in den Viertelfinals gegen Roger Federer den Kürzeren gezogen.

(sda)