Daniela Ryf

08. Dezember 2017 09:28; Akt: 08.12.2017 11:10 Print

«Bin stolz auf den Körper, er ist mein Werkzeug»

von Sebastian Rieder - Daniela Ryf geht an den Sport Awards als Favoritin ins Rennen. Die Iron Lady über High Heels, Hawaii, Schmerz und Nacktheit.

Die beste Triathletin der Welt: Daniela Ryf ist stolz auf ihre Muskeln. (Video: Rieder/Stirnemann)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Extremsportlerin Daniela Ryf ist es gewohnt, sich gegen starke Konkurrentinnen durchzusetzen. Es gibt für die 30-jährige Solothurnerin kaum einen Triathlon, den sie nicht schon gewonnen hat.

Umfrage
Wer wird Sportlerin des Jahres 2017?

Die dreifache Ironman-Siegerin, die auch dieses Jahr wieder mit einem Exploit auf Hawaii triumphierte, muss sich am Sonntag bei den Sports Awards jedoch gegen grosse Prominenz behaupten.

Tiefe Einblicke

Zur Wahl als Sportlerin des Jahres stehen nebst Daniela Ryf auch Stars wie Martina Hingis, Wendy Holdener, Giulia Steingruber, Jeannine Gmelin und Jolanda Neff bereit.

In der Woche vor der Preisverleihung gibt Daniela Ryf einen tiefen Einblick über ihre Gefühlswelt und sagt, wie sie im Wettkampf ihren Körper austrickst – im Video oben.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fritz K. am 08.12.2017 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    sexistisch?

    Ist das jetzt auch sexistisch? Oder ist es sexistisch, solche Bilder als Mann NICHT schön zu finden?

    einklappen einklappen
  • DarkAngle am 08.12.2017 09:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeden das seine

    Großen Respekt, von dem was Sie geleistet hat. Und Sie darf stolz sein auf ihren Körper, aber schön finde ich diesen Körperbau nicht.

    einklappen einklappen
  • Top am 08.12.2017 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WOW

    Einfach nur WOW!. Für den Körper und die Person die darin steckt. Ich weiss nicht so recht, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass durchtrainiert Frauen, und das ist sie, bei gewissen Menschen Ängste auslösen und sie darum das Ganze nicht schön finden. Daniela ist für mein empfinden einfach nur schön anzusehen. Das der Mensch im Interview auch noch sehr sympathisch wirkt, noch besser. Weiter so.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dr. Strange am 09.12.2017 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Swiss made

    Daniela Ryf ist unantastbar eine Powerperson, welche sich mit viel Training, Fleiß und Ausdauer, zu dem gemacht hat, was sie heute ist: Weltklasse. Keiner muss sie dafür loben oder kritisieren. Aber vielleicht etwas stolz sein, dass sie Schweizerin ist.

  • notes713 am 08.12.2017 20:13 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist eine Maschine..

    ...aber eine solche Frau möchte ich nicht!

  • Swissgirl am 08.12.2017 19:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Du hast meine Bewunderung

    Wow. Eine Super Frau. Schön, stark und diszipliniert. Mach weiter so Daniela.

  • Lori S. am 08.12.2017 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hallooo

    gahts na? LEBEN UND LEBEN LASSEN. Daniela, weiter so mach was Dir Spass macht ! Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und das Du Deine Ziele erreichst. Und bleib STOLZ

  • Thor am 08.12.2017 18:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja genau nur so geht es

    Hoffe mal das die unseren super Fussball Profis diesen Beitrag sehen und mal das ihre Training grüntlich überdenken. Da ist für die Fussballer mächtig viel Luft nach oben und es würde deffinitive weniger gelbe,rote Karten und Pnalty entscheide geben. Weshalb, wenn man Trainiert ist, ist man beim Mann, präziser beim Passspiel, bewglicher und schneller etc etc.