Neuer Schwingerkönig

25. August 2019 20:32; Akt: 25.08.2019 20:32 Print

«Der Muni würde mir nur den Rasen zertschalpen»

Der König der Herzen war Christian Stucki schon lange, nun ist er auch der echte König. Seine ersten Worte als Schwingerkönig.

Pure Emotionen: Das Siegerinterview von Christian Stucki. Video: SRF
Zum Thema
Fehler gesehen?

Christian Stucki:

«Ich bin fassungslos. Ich habe einfach gezogen, ich musste gewinnen, ich wollte ziehen, und es ist mir gelungen. That's it. Es ist schwierig, in einem Schlussgang über 16 Minuten zu gewinnen, ich habe das schon einmal in einem Unspunnenfest geschafft. Deshalb habe ich nun von Anfang an voll angegriffen. Als ich bei meiner Verletzung die Diagnose erhielt, war ich guten Mutes, denn immerhin war es das Innenband und nicht das Kreuzband. Ich wusste, wenn ich gut trainieren kann, kann es reichen, aber, dass es nun gereicht hat, das kann ich noch nicht ganz fassen. Jetzt habe ich mit 34 den Grand Slam im Schwingen noch geschafft, das ist wahnsinnig. Da ich nicht bauere, wird Siegermuni Kolin zurück zum Züchter gehen, bei mir im Garten würde er nur den Rasen zertschalpen.»

Joel Wicki:

«Ich realisiere es noch gar nicht. Ich bin aber stolz, dass ich es so weit geschafft habe, das überwiegt die Enttäuschung. Chrigu hat es mehr als verdient, ich gratuliere ihm von Herzen. Mit meiner Leistung darf ich mehr als zufrieden sein. Ich war einen Moment zu spät, bin falsch gestanden und dann gegen diese Masse eingeknickt, er ist mir ja körperlich etwas überlegen. Ich möchte allen danken, die mich unterstützt haben, und dem Team für eine tolle Leistung an diesem Wochenende.»

Resultate und Tabellen

(mke)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ruth am 25.08.2019 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sympathischer Typ

    Herzliche Gratulation Stucki,ich gönne es dir von Herzen:-)

    einklappen einklappen
  • Maler50 am 25.08.2019 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    okay

    Ein würdiger neuer Schwinger König!

    einklappen einklappen
  • Tom am 25.08.2019 17:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Graubünden

    Ich bin ein waschechter Bündner und habe Orlik ganz fest die Daumen gedrückt. Aber ich gönne es dem Stucki von ganzem Herzen. Sehr verdient und sehr sympathisch. Allen Eidgenossen herzliche Gratulation.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Josef Bommer am 26.08.2019 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Seppätöni

    Warum hat Stucki gegen Orlik im gestellten Gang 1/4 Punkt mehr bekommen ? Für mich beschiess !

  • Rolifer Theon am 26.08.2019 12:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glückwunsch mit Nachgeschmack

    Connor McGregor oder Floyd Mayweather oder Khabib Nurmagomedov hätten diesen Kristen Stuki ohne Probleme besiegt. Trotzdem Gratulation! War ein Fest mit Schmackes.

    • Kari am 26.08.2019 13:57 Report Diesen Beitrag melden

      stimmt....

      und auch Roger Federer hätte Stucki im Tennis locker besiegt....oder ich bin mir auch sicher, dass Stucki gegen Usain Bolt auf 100m keine Chance hätte...mein Tipp an Dich, einfach verschiedene Sportarten nicht mischen, dann klappts auch mit Kommentare schreiben ;.)

    einklappen einklappen
  • B.Br am 26.08.2019 10:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahrer Sport

    Diese Schwinger sollen mal richtigen Sport machen und sich an den Boxautomaten messen. Da würden sie alle nicht den Hauch einer Chance haben gegen Granit, Jeton, Rrezak usw.

    • Elisabeth meier am 26.08.2019 10:25 Report Diesen Beitrag melden

      Ein Bravo dem Schwingen

      Es geht nichts über diese CH Sportart. Ein tolle faire kultur-sportart.wems nicht passt muss ja nicht schauen

    einklappen einklappen
  • peacemaker am 26.08.2019 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    So nicht

    Ich setze mich für den Ausbau der multikulturellen Gesellschaft bzw. mit dem friedlichen Zusammenleben derselben ein. Durch Anlässe wie das ESAF, wo Schweizer Traditionen im Übermass zelebriert werden, sehe ich ein angenehmes und integratives Mteinander gefährdet. Weitere Anlässe wo Schweizer Tradition zum Inhalt haben, wie zB Schwingen, Jodeltreffen usw, müssen zwingend der Multikultur angepasst werden.

    • @B.E. am 26.08.2019 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @peacemaker

      Haben Sie auch schon in einer anderen Kultur gelebt?

    • De Chläusi am 26.08.2019 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @peacemaker

      Das ist im Fall voll multikulti: Innerschweizer, Nordostschweizer, Westschweizer und und und... und das alles friedlich, ohne übersteigertem Stolz und Ehre.

    • Xeno72 am 26.08.2019 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Reinfall@peacemaker

      Schlecht getrollt.

    einklappen einklappen
  • M.H. am 26.08.2019 09:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ESAF in Pratteln

    Schön, dass sich so viele darüber freuen können, jedoch hat das ESAF bei uns in Basel nichts verloren. Wir sind modern und denken auch mal über den Horizont hinaus, so ein umweltschädliches Fest in Pratteln durchzuführen ist ein Tiefpunkt für unsere Region. Der Rest der Schweiz kann dieses Fest gerne bei sich durchführen, da sie ja keine Fernseher haben und so auch mal etwas unterhalten werden.

    • Xeno72 am 26.08.2019 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      zu später Gränni@M.H.

      Da hätten Sie sich in der Lokalpolitik dagegen exponieren müssen.

    einklappen einklappen