Vertragsverlängerung

30. Januar 2010 20:07; Akt: 30.01.2010 23:17 Print

16 Millionen für Jonas Hiller

von Klaus Zaugg - Jonas Hiller hat den angestrebten Millionen-Vertrag vorzeitig bekommen: Die Anaheim Ducks haben den Kontrakt mit dem ehemaligen HCD-Goalie um vier Jahre verlängert.

storybild

Jonas Hiller dürfte künftig deutlich mehr verdienen als 1,3 Millionen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits im November hatte General Manager Bob Murray die Verhandlungen mit Hillers Agent aufgenommen. Der Vierjahres-Kontrakt ist ziemlich exakt 16 Millionen Dollar wert - also vier Millionen pro Jahr. Hiller hatte schon im November grundsätzlich sein Einverständnis zu einer Vertragsverlängerung zu diesen Konditionen gegeben. Hiller hat damit nach Mark Streit (4,1 Millionen Dollar pro Jahr, 20,5 Millionen über fünf Jahre) den zweitbesten Vertrag, den je ein Schweizer Eishockeyspieler bekommen hat.

Hiller spielt derzeit seine dritte NHL-Saison für die «Enten» und hat sich längst als klare Nummer 1 etabliert. In den 39 Einsätzen der Saison verliess der 27-jährige Appenzeller das Eis bei einem Gegentorschnitt von 2,75 und einer Fangquote von 91,6 Prozent 22 Mal als Sieger. Bislang lief Hiller 121 Mal im Dress der Ducks ein, im letzten Jahr erstmals auch in den Playoffs.

Mit der Vertragsverlängerung setzte die Vereinsführung der Ducks ein klares Zeichen zu Gunsten des voraussichtlichen Schweizer Olympia-Goalies. Hillers Konkurrent (und guter Kollege) Jean-Sébastien Giguère kommt längst nur noch zu vereinzelten Einsätzen und könnte nun getradet werden.