Entscheidung im Tiebreak

30. Mai 2012 15:50; Akt: 30.05.2012 15:59 Print

Anand bleibt Schach-Weltmeister

Titelverteidiger Viswanathan Anand hat seinen WM-Titel erfolgreich verteidigt. Der grosse Favorit setzte sich im Duell gegen Herausforderer Boris Gelfand in Moskau mit 2,5:1,5 im Tiebreak durch.

storybild

Viswanathan Anand entschied das Duell gegen Boris Gelfand im Schnellschach. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die vier Schnellschach-Partien wurden mit verkürzter Bedenkzeit gespielt. Nach zwölf regulären Runden hatte es zwischen dem Inder und dem Israeli 6:6 gestanden. Der 42-jährige Anand verteidigte damit zum dritten Mal den WM-Titel, den er 2007 in Mexiko gewonnen hatte.

Im Stechen des umkämpften, aber nicht immer hochklassigen Zweikampfs in der Moskauer Tretjakow-Galerie spielte Anand seine grosse Erfahrung im Schnellschach aus. Er gilt als weltbester Spezialist in dieser Sparte. Anand zwang in der zweiten Partie mit Weiss seinen ein Jahr älteren Gegner nach 77 Zügen zur Aufgabe. Die drei anderen Partien endeten unentschieden, wobei Gelfand trotz grosser Bemühungen seine Chancen mit den weissen Figuren nicht nutzen konnte.

Anand nicht so stark wie 2008

Alle vier Spiele mit verkürzter Bedenkzeit verliefen turbulent und boten mehr Spannung als die meisten der regulären Partien. Mehrere Beobachter hatten den zähen WM-Verlauf kritisiert. Zehn der zwölf Spiele endeten mit einem Remis, den Überraschungssieg von Gelfand in der 7. Runde konterte Anand umgehend.

Trotz seines letztlich verdienten Triumphs wirkte Anand nicht so stark wie etwa 2008 bei seinem Erfolg gegen Wladimir Kramnik in Bonn. Der Inder, der 2000 schon einmal Champion war, rettete sich dank seiner Routine ins Ziel. Das Preisgeld in der Höhe von umgerechnet knapp zwei Millionen Euro wird zwischen beiden Spielern im Verhältnis 55:45 geteilt.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.