Festführer

23. August 2019 12:02; Akt: 23.08.2019 14:33 Print

Das Eidgenössische in acht Gängen

von Alex Trunz - Das Schwingfest wird die Massen anziehen und vor die Fernseher locken. Was Sie vom Anlass der Superlative in Zug wissen müssen.

Schwing-Legende Matthias Sempach erklärt die wichtigsten Schwünge. (Video: SDA)
Zum Thema
Fehler gesehen?

1. Wer wird Schwingerkönig?
Von den 276 Teilnehmern hat nur ein kleiner Kreis Titelchancen. Armon Orlik, Samuel Giger, Joel Wicki, Pirmin Reichmuth und Christian Stucki sind die Favoriten. Aussenseiterchancen haben Matthias Aeschbacher und Nick Alpiger.

2. Was gibt es für den Sieger zu gewinnen?
Der Schwingerkönig hat die Wahl zwischen dem 1,2 Tonnen schweren Sieger-Muni Kolin oder einem Preisgeld von 30 000 Franken in bar.

3. Nur einer kann König werden. Was bleibt den übrigen Schwingern als Ziel?
Wer am Schwingfest den begehrten Kranz gewinnt, darf sich danach sein Leben lang «Eidgenosse» nennen. Eichenlaub gibt es nur für die besten 15 Prozent der 276 Teilnehmer. Arnold Forrer, der Schwingerkönig von 2001 in Nyon, hat die Chance, seinen siebten Eidgenössischen Kranz zu gewinnen.

4. Warum lohnt sich morgen das frühe Aufstehen?
Im Tennis treffen die Besten erst am Turnierende aufeinander, beim Schwingen hingegen schon zu Beginn. Der erste Gang in Zug bringt brisante Konstellationen: Schwingerkönig Matthias Glarner gegen Armon Orlik oder das Hünenduell Christian Stucki gegen Pirmin Reichmuth. Ab 8 Uhr geht es los.

5. Welcher ist der Schwung, der am häufigsten angewendet wird?
Die Zahl von Schwüngen und Griffen ist fast unbegrenzt. Der beliebteste Schwung ist der Kurz. Mit einer Körperfinte nach links wird der Gegner aufgestellt, der linke Fuss geht zwischen die Beine des Kontrahenten, und dieser wird mit festem Griff über die rechte Seite ins Sägemehl abgedreht.

6. Wie müssen die Schwinger gekleidet sein?
Es gibt Turner- und Sennenschwinger. Alle tragen lange Hosen. Die Turner tragen Leibchen und treten ganz in Weiss an, die Sennen dürfen farbige, aber nicht grelle Hemden anziehen. Verboten sind Mode- oder Fantasiehemden.

7. Wird das Schwingfest in Zug in neue Dimensionen vorstossen?
Die Zahlen sprechen dafür: Noch nie war das Schwingfestbudget so hoch (36 Millionen Franken), noch nie fasste die Schwingarena 56 500 Zuschauer, noch nie wurden 350 000 Zuschauer erwartet.

8. Was bietet das Schwingfest den Besuchern ohne Arena-Ticket?
Sehr viel: Unter anderem eine riesige Schwingerallee mit Promotionsständen und Verpflegungsmöglichkeiten, Gabentempel, Public Viewing, abendliche Konzerte und Steinstossen. Der Zutritt zur Festmeile ist gratis.

Resultate und Tabellen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • k.kinski. am 23.08.2019 12:33 Report Diesen Beitrag melden

    Freue mich auf das ESAF.

    Hallo Meteo. Wo bleibt das vorhergesagte tolle , heisse Wetter? Im Moment ist November-Stimmung.

  • ESAF am 23.08.2019 12:54 Report Diesen Beitrag melden

    Vorbildlich

    diese gesunde Rivalität unter den Aktiven und Fans der verschiedenen Teilverbänden und einzelnen Athleten. Da verkommt das ganze nicht zu Nebenschauplätzen mit Randalen, Schlägereien und Sachbeschädigungen.

  • Truk am 23.08.2019 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fest

    Ich wohne hier in Zug und gestern hatten wir bei Bauer Iten ein Super Fest.

Die neusten Leser-Kommentare

  • edr am 23.08.2019 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    im westen nichts neues

    stucki chrigu vergeigt's wie immer.

  • Mc Mountain am 23.08.2019 15:41 Report Diesen Beitrag melden

    Nur EINER

    Hopp Kilian!! Dein Knie möge dem Druck bis zur Krone standhalten . . .

    • sada am 23.08.2019 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mc Mountain

      mit deinem (Hopp) wäre ich etwas vorsichtig. galoppierende Kniescheiben sind nicht sooo einfach einzufangen ;~)

    einklappen einklappen
  • Fredy Frei am 23.08.2019 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Schwingete

    Eines ist doch ganz klar an diesem Schwingfesst!!!! Ganz ganz sich sind da nur die absoluten Eidgenossen und solche deren Namen man aussprechen kann!! Das sind noch Männer und es wirt sowas von friedlich zusammen gesessen und gefeiert! Jawoll soviel zudem Sport!! Fussball muss man ja nur noch Angst haben!!

    • Vreni Luchinger am 23.08.2019 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fredy Frei

      Danke virlmals für diese sehr beruigenden worte!! Finde ich auch u bin mir sicher,dass noch viele so denken wie wir zwei!! Schönes Fest!!!

    • sada am 23.08.2019 18:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fredy Frei

      krass... wenn einem der Riemen derart schleift.

    • Peter am 25.08.2019 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fredy Frei

      Schlägereien - 17 Personen im Spital. Friedlich...

    einklappen einklappen
  • genosse am 23.08.2019 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zu traditionell

    warum solche tradionellen feste nötig sind erschliesst sich mir nicht. müssen wir unsere ausländischen mitbürger so provozieren? mehr toleranz und somit die absage solcher feste wäre hier gefragt

    • Ruben am 23.08.2019 15:26 Report Diesen Beitrag melden

      Ja klar

      Wieder mal einer der sticheln will...? ;)

    • Beaa am 23.08.2019 15:30 Report Diesen Beitrag melden

      mimimi

      @Ruben Ich glaube auch...? ;) @genosse Hmm dich kann ich mal so richtig nicht ernst nehmen Schönes ESAF :)

    • Katja am 23.08.2019 15:44 Report Diesen Beitrag melden

      andere Sitten - auch für die Schweiz!

      an "traditionell"! sorry aber spinnst Du? das sind unsere Traditionen und die müssen mehr denn je gepflegt werden, wir müssen und dürfen uns nicht verdrängen lassen! Wir leben in einem schönen kleinen Land, das so viel zu bieten hat und wenn man die Traditionen lebt, hat doch das nichts mit Provokation zu tun!!!! ...aber alles was recht ist und nur gleich im Vorneherein, ich bin keine Bünzli-Schweizerin und nicht Ausländer-Feindlich! Andere Ländern leben auch ihre Traditionen und das ist gut so.

    • T.S. am 23.08.2019 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @genosse

      Verstehe nicht was das soll. Ich als Deutscher fühle mich in keinster Weise provoziert. Traditionen soll man leben und geniessen! Sonst hätte ja auch bei den Schützenfesten im Rheinland (Neuss, Düsseldorf und Umgebung) ja längst alles abgeschafft werden müssen. Dort wird z.B. bei der Parade im Stechschritt am Königspaar vorbeimarschiert und niemand fühlt sich provoziert! Ist eben (preussische) Tradition.

    • Greg am 24.08.2019 01:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @T.S.

      Ich fühle mich von deutschem Stechschritt provoziert und es läuft mir kalt den Rücken runter...

    einklappen einklappen
  • Tamil Tiger am 23.08.2019 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    Krass

    Kommt Beckham auch an dieses Jahrhundert Event oder kommt nur die Cervelat Fraktion und der Bätscheler Kokser Vujo aus dem 01er Land? Auch die Bands welche autreten sind an Peinlichkeit kaum zu überbieten!