«Swiss Cyborg»

14. November 2019 13:19; Akt: 14.11.2019 15:17 Print

Schweizer Wrestler hat mehr Follower als Xhaka

In der Schweiz kennt Wrestling-Profi Claudio Castagnoli kaum jemand, in den USA ist er als Cesaro ein Star.

Sein Markenzeichen: Cesaro zeigt die Riesenschaukel.
Zum Thema
Fehler gesehen?

«King of Swing», «Swiss Superman» oder «Swiss Cyborg». So nennen sie ihn, die Amerikaner, und wenn man weiss, dass kaum eine Gesellschaft so viel Freude am Etikett hat wie die USA, so macht es durchaus Sinn, dass Claudio Castagnoli, einst ein schüchterner Schüler aus dem luzernischen Meggen, heute als Showfigur Antonio Cesaro mit den besten Wrestling-Kämpfern durch die Welt tourt.

Umfrage
Kanntest du Cesaro schon?

Eben war Cesaro gerade wieder für einen Kampf in der Schweiz, diesmal im Hallenstadion. Schön sei das immer, zurückzukommen, er vermisse die Schweiz sehr fest, sagte Castagnoli der «Luzerner Zeitung». Cesaros Zuhause ist die USA, Castagnolis Daheim die Schweiz. Seit 18 Jahren lebt der mittlerweile 38-Jährige seinen Traum im grossen Wrestling-Land, schlug sich während Jahren als Showkämpfer in Bars und kleinen Hallen durch, bis er von der millionenschweren World Wrestling Entertainment (WWE) unter Vertrag genommen wurde.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
King of Swing... King of the Ring...Ein Beitrag geteilt von Claudio Castagnoli (@wwecesaro) am

Entertainment, Unterhaltung ist im Wrestling ja das massgebende Stichwort. Die Showkämpfe sind minutiös abgesprochen, die riskanten Manöver erfordern Timing, Präzision und Teamwork. Jeder Kämpfer spielt eine Rolle, auf der Tour hat jeder sein Alter Ego.

Cesaro ist gross und athletisch und muskelbepackt, sein Markenzeichen ist die «Giant Swing», die Riesen-Schaukel. Die Gegner pflegt er dann bei den Beinen zu packen, die Zuschauer rufen und drehen ihre Zeigefinger in der Luft. Immer schneller schwingt Cesaro die oft über 100 Kilogramm schweren Athleten durch den Ring, bis zu 30 Sekunden lang.

Die «Giant Swing» in voller Länge. (Video: WWE)

Wrestling zehrt am Körper. Vor zwei Jahren schlug sich der Hüne am Ringpfosten eine ganze Zahnreihe aus, monatelang musste er danach eine Spange tragen. «Allzu lange kann ich das nicht mehr machen», sagte Castagnoli jüngst der NZZ, «jeder Wrestler arbeitet auch für seine Zukunft.» Der Luzerner vermarktet sich optimal, auf Instagram folgen ihm mehr als zwei Millionen Menschen, womit er sich im Schweizer Vergleich vor Grössen wie Granit Xhaka (2 Millionen) oder Stan Wawrinka (1,1 Millionen) und zum Beispiel hinter Roger Federer (6,9 Millionen) einreiht.

Auf ein Leben in Saus und Braus verzichtet er, sein Alltag bestehe aus Trainieren und (Show)kämpfen, führt Castagnoli weiter aus. Möglich machte seine Wrestling-Karriere damals übrigens der Zufall: In einer Lotterie gewann er eine Green Card, die Arbeitsbewilligung für die USA. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – solche Geschichten lieben sie auch im Wrestling, der durchgestylten Choreographie der Muskelmänner.

Resultate und Tabellen

(mrm)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hefi Waight am 14.11.2019 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kein Wunder....

    der ist auch wirklich gut! ein Top Wrestler... schade war er noch nie Häviwäit Champion...

    einklappen einklappen
  • Arnold am 14.11.2019 13:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Xhakaah

    Die Frage ist eher, welche Leute unserem lieben Granit folgen...

    einklappen einklappen
  • The Fiend am 14.11.2019 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Berni L. am 16.11.2019 00:20 Report Diesen Beitrag melden

    Follower

    Wer folgt wem? Ist mir egal.

  • MarcO am 15.11.2019 14:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SwissSuperman

    Schön macht ihr mal einen Bericht über Claudio. Ein wirklich toller Athlet, einer der besten im technischen Bereich - unglaublich stark ist er auch noch.

  • fett am 15.11.2019 11:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    publikum

    fussball hat halt immer nur ein zielpublikum, junge leute, biertrinker und schlägertypen. wrestling ist für jeden, sogar meine mutter schauts.

  • jeffo56 am 15.11.2019 11:37 Report Diesen Beitrag melden

    wehr ist

    Xhaka?

  • TugasPro94 am 14.11.2019 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Show

    Berichtet doch lieber über richtigen sport wie mma wo unter anderem ebenfalls ein "schweizer" gross mitmischt. Achjah der ist türke, ok bin wieder ruhig

    • The Fiend am 14.11.2019 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @TugasPro94

      Und Wrestling ist etwa kein Sport? Würde mal vorschlagen ein Training in einer Wrestlingschule mit zu machen. Denn das ist Harte Arbeit bis die das Verletzungsfrei vor Publikum ausüben können!

    • TugasPro94 am 14.11.2019 22:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @The Fiend

      Habe nicht gesagt es ist nicht harte arbeit aber zwischen dem und mma liegen welten.

    • Dober am 16.11.2019 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @TugasPro94

      Volkan bezeichnet sich selbst als Schweitzer and Kämpft unter der Schweitzer Flagge. aber bevor er nicht Champion wird, kriegt er höchstens einen beitrag wenn er mit dem Bachelor trainiert.

    einklappen einklappen