Boxen

10. Dezember 2017 11:09; Akt: 10.12.2017 12:20 Print

Die Kobra geht in Aufbaukampf k.o.

Arnold Gjergjaj aus Pratteln BL muss einen «richtigen» Titelkampf wohl abschreiben. Der Ire Sean Turner schickt ihn in einer als Vorbereitung gedachten Begegnung auf die Bretter.

storybild

Aus der Traum: Nach einer Serie von Treffern gegen den Kopf geht Gjergjaj zu Boden. (Screenshot Tele Basel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 1,96-m-Hüne Arnold Gjergjaj (33) verliert im Grand Casino Basel einen als Aufbaukampf gedachten Fight gegen den nur 1,80 m grossen Iren Sean Turner durch K.o. in der 8. und letzten Runde.

Der unterlegene Schwergewichts-Profiboxer aus Pratteln dürfte nach dieser zweiten Niederlage im Profilager sämtliche Ambitionen für einen grösseren Titelkampf (EM oder WM-Titel der vier grossen Weltverbände) ad acta legen müssen.

Niederlage gegen Haye

Gjergjajs bislang grösster Erfolg als Profi war der Gewinn des «EM»-Titels der Nicht-EU-Staaten. In seinem ersten Fight gegen einen Weltklasse-Gegner blieb Gjergjaj aber dann chancenlos. Im Mai 2016 unterlag Gjergjaj in London dem ehemaligen WBA-Schwergewichts-Weltmeister David Haye (GBR) durch K.o. in der 2. Runde.

Turner feierte in Basel mit dem Erfolg über Gjergjaj den 12. Sieg im 13. Kampf (8 vorzeitige Erfolge). Gjergjaj hält nun bei 30:2 Siegen (22 vorzeitig).

(rub/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sugar Ray am 10.12.2017 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blindschleiche

    Übersteigerte Selbstwahrnehmung, hervorgebracht durch ein heuchelndes Umfeld, welches ihm vorgeheuchelt hat, es zu etwas zu bringen. Was waren das vorher für 30 Gegner? Wahrscheinlich gekaufte. Spätestens nach dem Haye Kampf, hätte er es selber einsehen müssen.

    einklappen einklappen
  • Mad Max am 10.12.2017 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kobra...

    ...das ich nicht lache! Das passiert wenn man nur Fallobst zum Aufbau bekommt!

  • Ardi am 10.12.2017 13:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aufhören und golf spielen

    Oooohhhhhh aber zuvor grosse Töne spucken das er nicht mal einen Gedanken darüber verliert, wie stark der gegner ist usw! Sollte man villeicht!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alaska am 16.12.2017 11:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lachen verboten

    Lachen verboten ..... was war sein Ziel .... sein Gegner war als Kanonenfutter gedacht -- ein Hoch auf die Statistik ... anstelle ein Plus jetzt ein Minus ... Lachen verboten

  • Gent am 11.12.2017 22:40 Report Diesen Beitrag melden

    Weiter geht's

    Kopf hoch Champ! Such dir einen geeigneten boxstall ausserhalb der Schweiz, denn die ganzen Siege davor sprechen für sich! Alles gute

    • James jeffries am 22.12.2017 12:44 Report Diesen Beitrag melden

      Was für Siege ?

      Was schwafelst du da von "die ganzen Siege davor sprechen für sich". Arnold hat in seiner ganzen Karriere noch nie einen Boxer geschlagen, der in der Rangliste vor ihm klassiert war. Und bitte, nimm das Wort Champ nicht noch einmal in den Mund.

    einklappen einklappen
  • Lina am 11.12.2017 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    Er ist nur ein mensch vergisst das nicht...

    Liebe mitmenschen ich möchte nur sagen das ich ihn mehr oder weniger kenne und weiss das er sehr hart trainier hat und sich sehr aufgebaut hat im gegensatz zu früher aber ich denke er hat eine blockade oder sonst was ähnliches weil sonst hätte er alles gezeigt was er kann (und das ist sehr viel)aber da es nicht möglich war aus welchem grund auch immer. Mir tut es aus ganzem herzen leid weil die menschen sehen nur eine maschine und vergessen ganz dabei das er ein mensch wie wir ist aus fleisch und blut mit herz und seele. Arnold für dich und deine familie wünsch ich euch nur das beste.

  • Erwin am 11.12.2017 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    Kopf hoch Arnold

    Schweizer Umfeld fürs Profiboxen völlig für nichts. Kein Geld, Keine wirklichen Profis, kein Interesse der Bevölkerung, Schweizer Boxverband, bleibt wohl leider immer eine Randsportart in der Schweiz.

  • Baselcity am 11.12.2017 05:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Möchtegern Profikämpfer

    Mein Vater kennt diesen Arnold persönlich, und zwar schon lange. Dieser Name Kobra ist nicht mal seine eigene Idee gewesen. Er hat den Namen von meinem Vater einfach übernommen. Mein Vater war ein Kollege von ihm und sagt selber, dass Arnold nur gegen Kartoffelsäcke kämpft. Obwohl sie Freunde sind. Stellt euch das mal vor Leute. Arnold hatte einfach noch nie was drauf und daran wird sich nie was ändern. Genau wie bei Klitschko auch. Obwohl ich dazu sagen müsste, dass Klitschko auch Arnold umboxen würde.