Laureus Sports Awards

18. Februar 2019 22:11; Akt: 19.02.2019 08:38 Print

Djokovic und Biles sind Weltsportler des Jahres

Novak Djokovic und Simone Biles wurden in Monaco als Sportler des Jahres ausgezeichnet. Daniela Ryf geht leer aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Novak Djokovic gewann 2018 nach Ellbogen-Operation und Trainer-Wechsel unter anderem zwei Grand-Slam-Turniere (Wimbledon, US Open). An den Laureus Awards triumphierte Djokovic bereits zum vierten Mal nach 2012, 2015 und 2016.

Simone Biles wurde für ihre Leistungen an der WM 2018 in Doha ausgezeichnet, wo sie viermal Gold und je einmal Silber und Bronze gewann. Mit nun 14 WM-Titeln ist Biles die erfolgreichste Turnerin der Geschichte.

So freut sich Djokovic über seine Auszeichnung:

Ryf: «Nomination war bereits eine Ehre»

Daniela Ryf war bei den Frauen für die Top 6 der Endausmarchung nominiert gewesen. «Die Nomination alleine für die Laureus-Sports-Wahl war bereits eine riesige Ehre für mich», betonte Ryf.

Die vierfache Ironman-Weltmeisterin war zuletzt in der Heimat zum zweiten Mal nach 2015 zur Schweizer Sportlerin des Jahres gewählt worden. 2018 hatte Ryf eine makellose Triathlon-Saison verzeichnet, blieb bei allen Starts unbesiegt und gewann unter anderem zwei WM-Titel (noch 70.3-WM) sowie einen EM-Titel (Ironman in Frankfurt).

Neben Ryf und Biles waren in Monaco die Tennisspielerinnen Simona Halep und Angelique Kerber sowie die herausragenden Wintersportlerinnen Ester Ledecka (gewann Ski- sowie Snowboard-Gold bei Olympia) und Mikaela Shiffrin nominiert gewesen.

Bei den Männern ist der heuer nicht nominierte Roger Federer (5) Rekordgewinner dieser seit 2000 durchgeführten Prestige-Wahl, bei den Frauen führt Federers Tennis-Kollegin Serena Williams (4.) die Bilanz an.

Als Mannschaft des Jahres wurde in Monaco das französische Fussball-Nationalteam ausgezeichnet, das im vergangenen Sommer die Weltmeisterschaft gewonnen hatte.

Simone Biles bedankt sich aus Houston für den Preis:

Resultate und Tabellen

(kk/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Blasius am 19.02.2019 08:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GS

    Novak hat das wirklich verdient; dieses Jahr schafft er den echten GS!!

    einklappen einklappen
  • Comebecker am 19.02.2019 07:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herzlichen Glückwunsch

    Das wird Federer gestunken haben. Weder Schweizer des Jahres noch den Lareus Award geholt zu haben. Djokovic hat es verdient, er stand kurz vor Wimbledon bei der Überlegung länger der Tour fernzubleiben. Alles richtig gemacht.

  • Dani am 19.02.2019 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    Idemo!

    Bravo Nole! Ein wahrer Champ, mehr als verdient dieses Jahr.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Max am 20.02.2019 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sport

    Was hat denn der Becker dort suchen? Völlig fehl am Platz! Der ist publicity-geil.

    • Linda die Echte am 20.02.2019 13:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Max

      Vermutlich hat es ein paar Dollar geregnet. Die kann BB. Ja gut gebrauchen.

    einklappen einklappen
  • Avia am 20.02.2019 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Becker

    Was hat Becker dort zu suchen? Will den noch jemand sehen?

  • Berner Bär am 20.02.2019 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Wie war das nochmal?

    Bei der Biles kamen zwar kein Doping, aber Wachstumshormone zum Einsatz, schon vergessen? Hat angeblich keinen Einfluss, aber die Amis anerkennen ja auch die "WADA" nicht ...

    • Darwin am 08.03.2019 06:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Berner Bär

      ....die "Amis, die Amis, die Amis" wie wäre es, mal DIFFERENZIERTER" zu kommentieren?

    einklappen einklappen
  • Reto Kissling am 19.02.2019 18:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Roger the greatest

    Wenn es einen Preis für den grössten Gränni gäbe, dann würde Roger um Längen gewinnen.

    • Stavi am 20.02.2019 06:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reto Kissling

      "Nach nur einem Werbespot geht es weiter." Vielleicht gewinnt er einmal eine Auszeichnung für die dümmlichsten Werbespots. Oder für die grösste Anzahl mittels allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.

    einklappen einklappen
  • Renato Wyss am 19.02.2019 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Abstottern angesagt!

    Schön, hat der Bobele wieder einige Euros verdient, da freuen sich aber die Gläubiger!

    • Ike ike am 19.02.2019 18:13 Report Diesen Beitrag melden

      Und Du?

      Muss das sein? Hast du vergessen was er mit 17 erreicht hat???

    • Analyst am 20.02.2019 22:27 Report Diesen Beitrag melden

      Gibt 100% Richtig Geld

      Whow gibs an die Bildzeitung weiter,wenn du sicher weißt was er noch hat oder nicht hat.

    einklappen einklappen