Daron Rahlves

24. Juli 2018 19:17; Akt: 24.07.2018 19:17 Print

Früherer Skistar versucht sich als Schwinger

Mithilfe eines früheren Schwingerkönigs: Daron Rahlves startete eine neue Sportlerkarriere – zumindest für eine kurze Zeit.

Daron Rahlves entdeckt in Kalifornien das Schwingen. (Video: Tamedia/Instagram)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der frühere alpine Skifahrer Daron Rahlves hat aus seiner Zeit im Skizirkus überraschende Vorlieben in seine amerikanische Heimat mitgenommen. Auf der Fotoplattform Instagram präsentiert er sich an einem «Swissness»-Festival in Truckee, Kalifornien, als Mitinitiant eines Schwingfests.

Stargast am Anlass des «Sierra Swiss Club», einer Vereinigung von US-Schweizern, war der dreifache Schwingerkönig Jörg Abderhalden. Rahlves trat auch selber im Sägemehlring an – und ermunterte unter anderen den lokalen Nachwuchs, sich im sogenannten «Swiss Wrestling» zu versuchen.

Der heute 45-jährige Rahlves hatte nach der Jahrtausendwende seine besten Zeiten in Abfahrt und Super-G. 2001 wurde er in St. Anton Weltmeister im Super-G, über seine 12 Weltcup-Saisons totalisierte er ebensoviele Siege. Nach seinem Rücktritt als Alpin-Fahrer 2006 fuhr er bis 2010 noch im amerikanischen Skicross-Nationalteam weiter.

Resultate und Tabellen

(fas)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cihocast am 24.07.2018 20:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So geht Fairness

    Schön, dass im Sport Menschen gibt, welche noch über ihren Tellerrand hinaus schauen können. Das ist das Wesen des Sports. Könnte man in der Politik und im gesellschaftlichen Kontext manchmal gut gebrauchen.

  • Schwingerfreund am 24.07.2018 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwach

    Der ganze Artikel ist absolut schwach recherchiert. Er ist weder Mitinitiant noch hat er selber mitgeschwungen. Seine Tochter Miley und sein Sohn Dreyson sind bei den junioren mit dabei. Allerdings schon über ein Jahr!

  • Marc am 25.07.2018 13:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Habs auch versucht...

    Ich hab mit 40 mal Schwingen versucht. Ohne Ahnung, nur mal Judo gemacht mit 16. mein Gegner: ein 20 jähriger Panzergrenadier der gerade aus der RS kam und wettlampferfahrener Schwinger ist. Auf einem Heusilo. Kampfzeit: 1.5 Sekunden, 2 angebrochene Rippen. Aber es wars wert. Nun habe ich wenigstens den Weltrekord in der kürzesten Schwingkarriere der Welt. Nochmals Merci für die Erinnerung Yanic ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzli Lehrere am 25.07.2018 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    noch zu Toppen : Früherer Schwinger versucht sich als Skistars

  • Marc am 25.07.2018 13:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Habs auch versucht...

    Ich hab mit 40 mal Schwingen versucht. Ohne Ahnung, nur mal Judo gemacht mit 16. mein Gegner: ein 20 jähriger Panzergrenadier der gerade aus der RS kam und wettlampferfahrener Schwinger ist. Auf einem Heusilo. Kampfzeit: 1.5 Sekunden, 2 angebrochene Rippen. Aber es wars wert. Nun habe ich wenigstens den Weltrekord in der kürzesten Schwingkarriere der Welt. Nochmals Merci für die Erinnerung Yanic ;-)

  • Tim Keller am 25.07.2018 03:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nun ja

    hoffe er vergisst sein Doping nicht.... gehört im dem "Sport" wohl dazu

    • Dani Com am 25.07.2018 21:22 Report Diesen Beitrag melden

      Im Keller

      Und sie lagern es wahrscheinlich im Keller Herr Keller.

    einklappen einklappen
  • rufe ich dich am 24.07.2018 21:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der gemeine walliser

    muss von einem Waliser aufgenommen worden sein, niemand sonst hatte die Augen so nahe beieinander dass er hochkantig filmt

  • Schwingerfreund am 24.07.2018 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwach

    Der ganze Artikel ist absolut schwach recherchiert. Er ist weder Mitinitiant noch hat er selber mitgeschwungen. Seine Tochter Miley und sein Sohn Dreyson sind bei den junioren mit dabei. Allerdings schon über ein Jahr!