Dank Abramowitsch

23. März 2011 12:09; Akt: 23.03.2011 14:22 Print

Isinbajewas «Lotter-Halle» wird modern

Stabhochsprung-Königin Jelena Isinbajewa trainiert in Russland in einer maroden Turnhalle. Chelsea-Boss Roman Abramowitsch will dies ändern.

storybild

Jelena Isinbajewa erhält Unterstützung von Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch. (Bilder: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Rahmen von Russlands Kandidatur für die Fussball-WM 2018 lernten sich die Leichtathletin und der Öl-Milliardär kennen. Bei der Vergabe in Zürich berichtete Isinbajewa gemäss der «Bild»-Zeitung Abramowitsch über die unzumutbaren Zustände in ihrer Trainingshalle in Wolgograd.

Der Chelsea-Boss soll nicht lange gezögert haben und der schönen Ausnahmeathletin sofort Hilfe versprochen haben. Wie das deutsche Boulevard-Blatt berichtet, will der 44-Jährige den Einbau einer Heizung sowie die gesamten Renovierungskosten der Turnhalle übernehmen.

(mon)