Schwimm-EM in Stettin

10. Dezember 2011 20:50; Akt: 10.12.2011 20:53 Print

Lang auch über 100 m Rücken im EM-Final

Flori Lang erreicht an der Kurzbahn-EM in Stettin (Pol) nach dem Gewinn der Silbermedaille über 50 m Rücken auch über die doppelte Distanz den Final vom Sonntag.

Fehler gesehen?

Der 28-jährige Zürcher überstand die Halbfinals als Sechster souverän. Lang schlug in 52,19 an, womit er seinen erst am Morgen aufgestellten Schweizer Rekord gleich um 0,64 Sekunden unterbot. Schnellster über 100 m Rücken war am Samstag der Pole Radoslaw Kawecki in 50,6 Sekunden.

Im Gegensatz zu Lang bedeuteten die Halbfinals für Jonathan Massacand Endstation (18. Platz/53,29). Der 27-jährige Romand hatte in Stettin im Vorlauf mit Landesrekord überzeugt, als er in 52,95 Langs zweieinhalb Jahre alte Bestmarke um 0,12 Sekunden verbesserte.

Am vierten und letzten Tag der Kurzbahn-EM steht von der 24-köpfigen Schweizer Delegation auch Olympia-Finalist Dominik Meichtry (27) über seine Paradestrecke 200 m Crawl nochmals im Einsatz.

(sda)