Am Strand von Rio

23. April 2019 22:07; Akt: 23.04.2019 22:07 Print

MMA-Fighterin verprügelt masturbierenden Mann

Eigentlich hätte es ein gemütliches Fotoshooting am Strand von Rio de Janeiro werden sollen. Doch dann musste Joyce Vieira einen Mann in die Schranken weisen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Normalerweise teilt Joyce Vieira Faustschläge und Fusstritte im Ring aus. Nun schlug die MMA-Kämpferin am Strand von Rio zu.

Die Brasilianerin nahm Anfang des Monats gerade Bilder für einen Bademodekatalog auf, als sie plötzlich einen Mann entdeckte, der dabei zusah. Allerdings habe der 26-Jährige nicht nur beobachtet: Er soll dabei mit runtergelassener Hose dagestanden und sich selbst berührt haben, wie unter anderem «TMZ Sports» berichtet. «Er stand einfach am Weg, wo Leute an ihm vorbeigingen. Auch Kinder», so Vieira. «Er war offensichtlich erregt und machte Geräusche. Er stöhnte.»

Er hat nur uriniert

Die 27-Jährige, die eine Spezialistin in Muay Thai und Jiu Jitsu ist, wollte beim Treiben nicht zusehen und stellte den Mann zur Rede. Dieser reagierte jedoch nicht, weshalb sie dann ihre Fäuste sprechen liess. Auf mehreren Fotos ist zu sehen, wie sie auf den Mann einschlägt. Kurz darauf kontaktierte Vieira die Polizei. Diese nahm den Verdächtigen fest, liess ihn kurze Zeit später allerdings wieder frei.


Laut «New York Post» sagte Vieira gegenüber lokalen Medien: «Ich fühle mich total machtlos.» Sie habe bereits mehrere Nachrichten von Frauen erhalten, die ähnliche Situationen erlebt hätten. Sie hätten jedoch auf eine Anzeige verzichtet, da sie gewusst hätten, dass man den Mann «sowieso nicht bestrafen würde».

Die Polizei begründet ihre Entscheidung damit, dass der Verdächtige ihnen gegenüber erklärt habe, dass er lediglich uriniert habe. Daraufhin sei er von Vieira verprügelt worden. Man wolle sich des Falls aber noch einmal annehmen, hiess es.

Ob sich das Model selbst wegen des Angriffs verantworten muss, ist noch unklar.

Eine schmerzhafte Erfahrung

Dass man sich besser nicht mit ausgebildeten Kampfsportlerinnen anlegt, musste im Januar auch ein Dieb schmerzhaft erfahren. Dieser versuchte, ebenfalls in Rio, der UFC-Kämpferin Polyana Viana das Handy abzunehmen. Die 26-Jährige verprügelte den Mann übel und übergab ihn der Polizei.

Räuber versuchte UFC-Kämpferin zu berauben

Resultate und Tabellen

(dmo/slo)