British Open

18. Juli 2014 22:20; Akt: 18.07.2014 22:37 Print

McIlroy zieht allen davon – Woods abgeschlagen

Rory McIlroy steuert dem dritten grossen Sieg seiner Karriere entgegen. Am British Open führt der 25-jährige Nordire nach zwei Runden mit vier und mehr Schlägen Vorsprung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rory McIlroy war an den ersten beiden Tagen auf dem Par-72-Kurs, auf dem letztmals Tiger Woods 2006 das älteste Turnier gewonnen hatte, der klar beste Spieler. Das Turnier lässt sich ähnlich an wie das US Open 2011 und die US PGA Championship 2012, als McIlroy beide Male schon am Anfang das Kommando übernahm und die ganze Konkurrenz hierauf deklassierte. In Hoylake hat er nun mit zwei 66er-Runden begonnen. Das einzige Bogey auf diesen 36 Löchern unterlief ihm am zweiten Tag gleich am ersten Loch.

Für die Fortsetzung des Turniers ist McIlroy guter Dinge: «Ich fühle mich sehr wohl auf diesem Platz und bin einfach zuversichtlich.» McIlroys erster Verfolger ist der amerikanische Longhitter Dustin Johnson, der in der 2. Runde mit 65 Schlägen (7 unter Par) das beste Score abliefert. Die drittplatzierten Spieler folgen mit weiteren zwei Schlägen Rückstand.

Woods läuft es nicht

Während für McIlroy alles aufgegangen ist, ging es mit Tiger Woods in der 2. Runde in die verkehrte Richtung. Nach einer 69 zu Beginn spielte er eine 77er-Runde, die es ihm gerade noch erlaubte, sich für die beiden Finalrunden vom Wochenende zu qualifizieren. Mit dieser Inkonstanz hatte Woods nach seiner dreimonatigen Verletzungspause rechnen müssen. Es hätte an ein Wunder gegrenzt, wenn er am British Open während vier Tagen hätte um den Sieg mitspielen können.

Der US-Open-Champion und Topfavorit Martin Kaymer aus Deutschland beendete den Freitag im Royal Liverpool Golf Club mit einer Par-Runde und lag zur Halbzeit mit 145 Schlägen sicher im Cut.

Hoylake/Liverpool. 143. British Open (8,29 Mio. Franken/Par 72). Stand nach der 2. Runde: 1. Rory McIlroy (NIrl) 132 (66/66). 2. Dustin Johnson (USA) 136 (71/65). 3. Sergio Garcia (Sp) 138 (68/70), Charl Schwartzel (SA) 138 (71/67), Louis Oosthuizen (SA) 138 (70/68), Rickie Fowler (USA) 138 (69/69), Francesco Molinari (It) 138 (68/70) und Ryan Moore (USA) 138 (70/68). 9. u.a. Jim Furyk (USA) 139 (68/71).

Ferner: 15. Adam Scott (Au) 141 (68/73) und Thomas Björn (Dä) 141 (70/71). 19. Justin Rose (Eng) 142 (72/70) und Matteo Manassero (It) 142 (67/75). 24. Graeme McDowell (NIrl) 143 (74/69). 31. Phil Mickelson (USA/TV) 144 (74/70), Jason Dufner (USA) 144 (70/74), Keegan Bradley (USA) 144 (73/71) und Darren Clarke (NIrl) 144 (72/72). 43. Martin Kaymer (De) 145 (73/72) und Angel Cabrera (Arg) 145 (76/69). 56. Tiger Woods (USA) 146 (69/77), Jordan Spieth (USA) 146 (71/75), Luke Donald (Eng) 146 (73/73), Zach Johnson (USA) 146 (71/75), Tom Watson (USA) 146 (73/73), Stewart Cink (USA) 146 (71/75) und Jason Day (Au) 146 (73/73).

Cut (146 Schläge) verpasst: Lee Westwood (Eng) 147, Ian Poulter (Eng), Justin Leonard (USA), Miguel Angel JImenez (Sp), John Daly (USA), Ben Curtis (USA), Y.E. Yang (Skor), Ernie Els (SA), David Duval (USA), Padraig Harrington (Irl), Webb Simpson (USA), Nick Faldo (Eng), Paul Lawrie (Scho), Sandy Lyle (Scho).

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nino am 18.07.2014 23:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rooors on Top

    kein freaky friday für roors .... ganz tolle leistung an den ersten beiden tagen ... aber es its noch eine menge arbeit zu tun und auf dem links-course kann sich schnell vieles ändern ... toll auch, das tiger dank des birdies auf der 18 noch dabei ist ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nino am 18.07.2014 23:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rooors on Top

    kein freaky friday für roors .... ganz tolle leistung an den ersten beiden tagen ... aber es its noch eine menge arbeit zu tun und auf dem links-course kann sich schnell vieles ändern ... toll auch, das tiger dank des birdies auf der 18 noch dabei ist ...