Viktor Röthlin

30. Juli 2014 22:35; Akt: 04.08.2014 15:35 Print

Müde, aber bereit für sein letztes Rennen

von Alexandra Stäuble - Viktor Röthlin läuft an der Heim-EM seinen letzten Marathon. Der 39-jährige Titelverteidiger erklärt die Kniffe der 42,195 Kilometer durch die Zürcher Innenstadt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch Viktor Röthlin hat genug vom Regen. Seine letzten Trainingswochen in St. Moritz bezeichnet der 39-Jährige als «klimatisch grenzwertig». So waren nicht nur die rund 25 Journalisten froh, dass die Besichtigung der Marathon-Strecke der Leichtathletik-EM in einem Extratram statt fand.

Die 42,195 km durch die Zürcher Innenstadt kennt Röthlin aus zig Trainingsläufen in- und auswendig. Er hat sich den Heimvorteil bereits zunutzen gemacht, als ihn die Organisatoren fragten, ob er die Zusatzrunde von 2,195 km am Anfang oder Ende des Rennens haben möchte. «Am Anfang, wie in Barcelona. Das ist wichtig für den Kopf», sagt er und erinnert sich an 2010, als er in Spanien Europameister wurde.

Zur Sache geht es auf den anschliessenden vier Runden à 10 km. Viermal müssen die Läufer hoch zur ETH, viermal hinab. Die Knacknuss folgt gemäss Röthlin aber erst danach. «Der Wechsel in den flachen Teil ist entscheidend, weil die Muskeln das Hinunterlaufen nicht gewohnt sind.» Im Training habe er sich Streckenprofile ausgesucht, die der 10-km-Runde an der EM ähnlich sind.

Müde vom Training

Der Routinier weiss, dass der Respekt vor der Strecke bei der Konkurrenz gross ist. Der Italiener Ruggero Pertile, ebenfalls 39-Jährig, habe sich die Strecke letzte Woche erstmals vor Ort angeschaut. «Er war schockiert, als er zurückkehrte», erzählt Röthlin mit einem Lächeln.

Er selbst fühlt sich bereit für das letzte Rennen seiner Karriere. «Ich bin müde vom Training, aber da, wo ich drei Wochen vor der EM sein muss.» Eine Bitte hätte der Innerschweizer aber noch: «Ich wünsche mir, dass es am 17. August trocken ist – auch für die Fans.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • roman am 31.07.2014 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hopp

    Er sieht abgekaempft aus...der sport nagt am koerper...koennte auch gut ü45 sein. hoffe auf einen sieg und wuerdigen abschluss bei schoenem wetter fuer ihn. hopp

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • roman am 31.07.2014 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hopp

    Er sieht abgekaempft aus...der sport nagt am koerper...koennte auch gut ü45 sein. hoffe auf einen sieg und wuerdigen abschluss bei schoenem wetter fuer ihn. hopp

    • willi schüpbach am 31.07.2014 09:15 Report Diesen Beitrag melden

      faule entschuldigung

      das ist eine billige Entschuldigung! so hat er schon ein Alibi, wenn sein lauf in die hosen geht und da bin ich sicher!

    einklappen einklappen