Neuer Snowboard-Rekord

16. Januar 2012 13:53; Akt: 16.01.2012 14:18 Print

Nahezu senkrecht den Berg hinunter

Drei furchtlose Snowboard-Profis stürzten sich in Alaska eine fast senkrechte Felswand hinunter. Entstanden sind dabei beeindruckende Bilder - und ein neuer Rekord.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Adrenalin-Junkies John Jackson, Travis Rice and Mark Landvik verfügen über je rund 20 Jahre Snowboard-Erfahrung. Was sie aber vor einigen Tagen in den Tordrillo Mountains in Alaska realisiert haben, war auch für das Trio einzigartig. Per Helikopter liessen sie sich ins Vulkangebirge hochfliegen und stürzten sich mit dem Brett eine verschneite Felswand hinunter, die eine Neigung von 50 Grad aufweist. Das ist mehr als eine 100-prozentige Steigung!

Jackson, Rice und Landvik kurvten im Zick-Zack mit rund 130 Kilometern pro Stunde den Hang hinunter. Ausserdem zeigten sie gegen Ende der Abfahrt noch einige waghalsige Sprünge für die Kamera. Noch nie hatte vor dem Trio jemand diese Wand befahren. Fotograf Scott Serfeas sagte gegenüber der «Daily Mail»: «Es war unglaublich ihnen zuzuschauen. Ich wusste, dass ich Zeuge von einem Stück Snowboard-Geschichte bin. Diese Jungs sind alle Top-Profis und sehr gut angesehen in der Branche. Wenn jemand das kann, dann die.»

Die Snowboarder waren für den schlimmsten Fall mit Schaufel, Sauerstoff und Peilsender ausgerüstet. «Abfahrten wie diese sind immer gefährlich, aber man versucht die Gefahr zu minimieren, indem man schlau agiert», so Fotograf Serfas. «Aber am Ende des Tages nützt dir die gesamte Sicherheitsausrüstung nichts, wenn etwas schief geht.»

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pasquale am 16.01.2012 16:06 Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Ist geiles Kino. Ohne Frage. Aber 50% sind mit Sicherheit kein Rekord. Als ob es sowas ueberhaupt gebe. In Chamonix wurde schon ein 60% Hang befahren.

    einklappen einklappen
  • Noname am 16.01.2012 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Noname

    Jedem das seine. Ich hätte es nicht getan, weder mit dem Snowboard noch mit den Skiern.

  • Jay doubleu am 16.01.2012 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    The Art of Flight

    Die drei sind wirklich krass. Wer mehr von ihnen sehen will muss umbedingt den Film "The art of flight" schauen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Naturalbornchillaz am 17.01.2012 14:56 Report Diesen Beitrag melden

    NaturalBornChillaz

    Best Movie ever "ART of FLIGHT"

    • nein am 17.01.2012 16:14 Report Diesen Beitrag melden

      nein!

      thats it thats all war viel besser! :-)

    einklappen einklappen
  • Roger am 17.01.2012 08:24 Report Diesen Beitrag melden

    nice Rice

    Terje ist, und/aber war grandios, nun ist die Zeit gekommen um den "jungen" platz zu machen! So wie pow-father J.Jones im Film "art of flight" sagt: Travis Rice is the best snowboarder ive ever seen!!!

  • Jan Frédéric Sobotkiewicz am 16.01.2012 22:03 Report Diesen Beitrag melden

    RedBullMediaHouse

    Dickes Portemonnaie haben die für's Equipment geöffnet - echt eindrückliche, schöne und einige krasse Aufnahmen sind im Art of Flight zu sehen! Wenn man es sich noch im grossen Rahmen in HD gönnt... Fährt ein!

  • Yves Alexander am 16.01.2012 20:22 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Nachmachen

    Ist geil, wenn jemand so was kann. Don't do this at home kids

    • MonstaBirdy am 17.01.2012 08:39 Report Diesen Beitrag melden

      klar 'zu Hause' nicht nachmachen

      ja das will ich sehn wie kinder das zu Hause nach machen wollen...

    einklappen einklappen
  • Rubi am 16.01.2012 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    The Art of Fligth

    - The Art of Fligth - absolut sehenswert!