Die nächste Wahnsinns-Aktion

21. April 2019 19:42; Akt: 21.04.2019 22:06 Print

Ragettli springt fast nackt – für Klimaschutz

Er hat es versprochen, nun hat er es getan: Ski-Freestyler Andri Ragettlis nächstes Video, das viral geht.

Sprünge (fast) nackt? Kein Problem für Andri Ragettli. Video: Andri Ragettli via Instagram
Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim letzten Mal hatte Andri Ragettli die Sprünge noch bloss oben ohne absolviert. Er versprach damals: Sollte jenes Video über 30'000 Likes erhalten, würde er das Ganze wiederholen: Diesmal aber bloss in Unterhosen.

Gesagt, getan: Hier ist das neue Meisterwerk des Bündners, das er am Sonntag auf Instagram postete. Einmal mehr gilt: Nachmachen nicht empfohlen

Dieses Mal soll alles für einen guten Zweck sein. Pro Like will Ragettli einen US-Cent spenden für eine Organisation, die sich gegen den Klimawandel einsetzt. Das Ziel sei, mindestens 100'000 Likes, also 1000 Dollar zusammenzubekommen.

Resultate und Tabellen

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • j.r. am 21.04.2019 22:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    klimaschutz und sport

    typisch....für klimaschutz werben...und am liebsten schon mitte september auf kunstschnee trainieren....nachdenken erlaubt

    einklappen einklappen
  • Airolo am 21.04.2019 21:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klimaschutz

    Was ist eigentlich mit den Leuten los. Onhe Klimaschutz im Munde geht wohl heute gar nichts mehr. Also hört doch bitte auf.

    einklappen einklappen
  • Sunk am 21.04.2019 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigengoal

    Jeder der etwas gegen den Klimawandel beitragen möchte, sollte nicht auf präparierten Pisten fahren denn die Pistenfahrzeuge verbrauchen unmengen von Diesel.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wörni am 11.05.2019 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorgsam verwalten

    Unsere Erde wird nicht untergehen, solange nicht, wie Gott der Schöpfer es will. Die Bibel berichtet darüber, dass wir die Schöpfung nutzen dürfen und sorgsam verwalten. Es geht auch darum, dass wir die Ausbeutung verhindern, die Ressourcen sorgsam einsetze. Es kann sein, dass Gott gewisse Probleme zulässt, damit wir klüger werden.

  • EIN Ruedi aus Basel am 23.04.2019 07:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ragettli

    ist sicher mit dem Helikopter auf den berg geflogen sehr glaubwürdig

    • Geni am 23.04.2019 13:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @EIN Ruedi aus Basel

      und allein fuer die Unterhosen wurden x m2 Baumwollstraeucher gerodet. Ein rechter Gruener springt nackt.

    einklappen einklappen
  • Sonnenkühler am 22.04.2019 19:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld kühlt die Sonne!

    Hoffentlich merkt unsere Sonne diese Aktionen nicht zu stark sonst haben wir bald eine eiszeit, wenn die Sonne vor lauter Angst weniger Wärme produziert. Die kommt ja völlig aus dem tritt ob all der co2 Zertifikate die verkauft werden, wie soll sie so ordentlich Heizen können? Ich bin auch dafür das wir einen Weltall Schutz lancieren sollten, damit wir nicht mehr von Asteroiden getroffen werden. Wenn da jeder Geld spendet merken das die Asteroiden und machen einen geldbogen um die Erde.

  • Köbi am 22.04.2019 18:57 Report Diesen Beitrag melden

    "Klimaschutz"

    Menschen werden durch dieses Unwort mit Namen Klimaschutz nicht nur immer bessesener,sondern auch immer dämlicher!Was sollte diese Aktion?Nacktspringen?Wohl eher etwas für die eigene PR.

  • Blubb am 22.04.2019 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aha und

    zu Fuss rauf auf den Berg ?