Curling WM

24. März 2011 11:45; Akt: 24.03.2011 11:46 Print

Schweizerinnen wahren Medaillenchancen

Die Chancen der Schweizer Curlerinnen auf die Playoff-Teilnahme an der Frauen-WM in Esbjerg sind wieder gestiegen. Das Team von Skip Mirjam Ott bezwang Schottland 9:3.

storybild

Skip Mirjam Ott hält die Schweizerinnen im Rennen. (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem nie gefährdeten Sieg gegen das junge schottische Team um Skip Anna Sloan haben die Curlerinnen des CC Davos den ersten Teil der Pflichtaufgaben vom Donnerstag erfüllt. Im Abendspiel gegen Norwegen (Linn Githmark) benötigen sie einen weiteren Erfolg, ansonsten scheiden sie vorzeitig aus.

In Schottlands Formation stehen nebst Anna Sloan noch zwei weitere Spielerinnen, die vorletzte Woche im schottischen Perth den Junioren-WM-Titel errungen haben. An der WM der «Grossen» sind die talentierten, aber wenig erfahrenen Curlerinnen noch überfordert. Überdies verzichteten die verantwortlichen Coaches unverständlicherweise darauf, die starke, aber nicht zum Clubteam gehörende Ersatzspielerin Eve Muirhead auf die dritte oder die vierte Position einzuwechseln.

Frauen-WM in Esbjerg (Dä). Round Robin:
Schweiz (Davos/Skip Mirjam Ott) - Schottland (Anna Sloan) 9:3.
Bilanz der Schweizerinnen nach 10 von 11 Spielen der Vorrunde: 6 Siege, 4 Niederlagen.

(sda)